Kulinarik hautnah erleben auf der 10. Fränkischen Feinschmeckermesse in Iphofen am 10. und 11. März mit neuen Ausstellern, Vorfü

Pressemitteilung Fränkische Feinschmeckermesse

Kulinarik hautnah erleben auf der 10. Fränkischen Feinschmeckermesse in Iphofen am 10. und 11. März mit neuen Ausstellern, Vorführungen und vielschichtigen Kompetenzteams

Von der Genussvereinigung Slow Food bis zu den Iphöfer Winzern feiert die Fränkische Feinschmeckermesse ihr 10. Jubiläum mit einem Programm, das keine kulinarischen Wünsche offen lässt

Hamburg / Iphofen, Januar 2018
Am 10. und 11. März 2018 lädt die Stadt Iphofen im Fränkischen Weinland zur 10. Jubiläumsausgabe der Fränkischen Feinschmeckermesse – dieses Jubiläum wird in der Iphöfer Karl-Knauf Halle, dem Zentrum der Fränkischen Feinschmeckermesse, mit zahlreichen Events, Vorführungen sowie neuen Trends und Ausstellern auf unnachahmlich authentische Weise zelebriert.

Die Genussvereinigung Slow Food präsentiert auf der 10. Fränkischen Feinschmeckermesse die neuesten Trends im immer populärer werdenden Genießerbereich. Slow Food in Franken – das bedeutet bewusster Genuss, der die Ess- und Trinkkultur pflegt und lebendig hält. „Neues aus der Arche des Geschmacks“ – unter diesem Thema werden an beiden Tagen Vorführungen und moderierte Verkostungen am Stand der Genussvereinigung Slow Food veranstaltet.

Erlebnisreiche Koch-Vorführungen können auch am Stand des Bayerischen Bauernverbands besucht werden – innovative Gerichte, die stets regional verwurzelt sind und mit besten natürlichen Zutaten zubereitet werden, können hier mit einem „Hands-On Approach“ hautnah erlebt werden – interaktive Kulinarik trifft in Iphofen auf fränkische Traditionsküche bei der 10. Fränkischen Feinschmeckermesse.

Zur Feier des 10. Jubiläums der Fränkischen Feinschmeckermesse präsentieren sowohl „Stammgäste“ als auch neue Aussteller ihre aktuellsten Feinkost-Kreationen – in diesem Jahr präsentieren sich unter Anderem mit „Schuster’s Shrub“ und dem Iphöfer Franzenbäck zwei lokale Produzenten, die die Brücke zwischen Tradition und Moderne perfekt schlagen.

Zusätzlich zu Kostproben an den jeweiligen Ständen können die Aussteller der Fränkischen Feinschmeckermesse auch interaktiv im Feinschmeckerkino erlebt werden. Alle Aussteller präsentieren sich hier mit kurzen, informativen Videos – Einblicke in die regionalen Manufakturen und Ernteprozesse liefern einen transparenten Überblick über die qualitative Ausrichtung der fränkischen Küche. So können sich alle Besucher mit ihren ganz persönlichen Favoriten auf der Fränkischen Feinschmeckermesse vertraut machen.

Verschiedene Kompetenzteams, die interessierten Gästen bei zusätzlichen Fragen mit Expertise und fränkischer Leidenschaft zur Seite stehen, komplettieren das authentische und eventreiche Angebot der 10. Fränkischen Feinschmeckermesse in Iphofen. Für die kleinen Gäste gibt es ein liebevolles Angebot, das von Bastelrunden zum Thema Landwirtschaft bis hin zu eigens kreierten Müslis reicht.

Nach den kulinarischen Genüssen kann auch abseits der Karl-Knauf Halle durch die ganze Stadt verteilt noch die einzigartige Winzer- und Wirtshauskultur der Iphöfer Wirte und Köche erlebt werden – Genuss pur!

Eintrittskarten für die 10. Fränkische Feinschmeckermesse in Iphofen sind zum Preis von 6 Euro zu erwerben – im Preis enthalten ist ein Verzehrbon, der an einem Stand nach Wahl eingelöst werden kann. Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre genießen an beiden Tagen freien Eintritt.

Weitere Informationen auf www.iphofen.de.

Die Fränkische Feinschmeckermesse ist ein kulinarisches Event in der Stadt Iphofen (nahe Würzburg), das alle 2 Jahre am zweiten Märzwochenende unter dem Motto „Das Land- Der Wein- Die Küche“ stattfindet. Zahlreiche Direktvermarkter und Feinkostproduzenten der Region sowie die einzigartige Winzer-Gemeinschaft der Stadt Iphofen sorgen für eine einmalige Gelegenheit, die fränkische Kultur hautnah und in ihrer ganzen Vielfalt kennenzulernen.

Pressekontakt:
rausch communications & pr
Hendrik Müller | Martina Rausch
Deichstraße 29 | 20459 Hamburg
Fon 040 360 976 95 | Fax 040 360 976 99
E-mail: hendrik.mueller@rauschpr.com
www.rauschpr.com


AnhangGröße
Iphofen Feinschmeckermesse - stefan ernst_k.jpg332.02 KB
09.01.2018:

Über rauschpr

Vorname
Conrad

Nachname
Rausch

Adresse

Rausch Communications & PR
Deichstraße 29
20459 Hamburg


Homepage
http://www.rauschpr.com