GENII – eine österreichische Technologie erobert den Gesundheitsmarkt!

„Es ist ein enorm spannendes Projekt, und ich glaube, wir sind früh dran. Aber die nächsten Jahre hat es großes Entwicklungspotenzial“, so Mag. Nikolaus Grissmann, der gemeinsam mit Barbara Himmelsbach (Fa. Himmelsbach GmbH, Villach) die GENII Forschungs- und Vertriebs GmbH aus der Taufe hob und somit den Startschuss für die Entwicklung des neuen Gesundheitsproduktes GENII gab.

Dabei handelt es sich um einen akkubetriebenen Schwingungsgenerator im Biofrequenzbereich, der ein natürliches, auf der Erdoberfläche vorkommendes elektromagnetisches Feld auf Basis der Schumann-Frequenz erzeugt und an den Körper abgibt. „Damit schafft GENII – quasi wie ein Dirigent mit dem Taktstock – die Basis für die richtige Synchronisation aller lebensnotwendigen Regel- und Funktionsabläufe im Körper.“

Welche Effekte gibt es?

„Der Nutzer von GENII wird so gegen Stress und Überforderung resistenter, erhält seine volle Leistungsfähigkeit zurück und findet im Schlaf wieder maximale Regeneration“, erklärt Grissmann. Bereits die NASA habe ihre Astronauten mit einem Schumann-Frequenzgenerator ins All geschickt, um die Gesundheit der Besatzung durch das Nachempfinden des natürlichen Erdmagnetfeldes erfolgreich zu erhalten, da dieses Feld für das Funktionieren der natürlichen Zellteilung notwendig ist. Die Schumann-Resonanz – und damit GENII – hat wissenschaftlich nachgewiesen positive Wirkung auf Melatoninproduktion, Stimmung und Leistungsfähigkeit, Hippocampusaktivierung und Immunsystem.

Mit GENII in eine neue Ära

In einer Zeit in der sich die Gesundheitsbranche neu erfindet, alte Strukturen aufbrechen und sich Startups die digitale Transformation des Gesundheitsmarktes vornehmen, kommt es auch zu einem anderen Trend, nämlich jener der Prävention von Erkrankungen. Immer mehr Menschen nützen neue Technologien sowie über 100 Jahre bewährtes Wissen um in der aktuellen Leistungsgesellschaft gesund zu bleiben und mithalten zu können. Aufgrund des wachsenden Drucks rechnen Brancheninsider, dass schon 2020 insgesamt 80% aller Urlaube in Verbindung mit Resilienz stehen werden. Diese Auszeiten werden gebraucht und dafür genützt um wieder Energien aufzutanken.

Sehr alarmierend dabei ist, dass mittlerweile jeder vierte Österreicher an Schlafstörungen leidet. Die Tendenz ist noch dazu stark steigend. Mittelfristig führt das natürlich zu großen gesundheitlichen Problemen, da dem Körper die Ruhephasen fehlen. „Wir leben eben in einer sehr leistungsorientierten Gesellschaft, die uns immer mehr abverlangt. Da setzt sich dann im vegetativen Nervensystem der Sympathikus durch. Der hält uns auch in der Nacht wach und lässt uns nicht einschlafen“, sagt der Burnout-Präventionsexperte Dr. Ernst Mussmann.

Fünfjährige Forschungsarbeit

GENII verfügt über drei verschiedene Basisprogramme, ein ACTIVE-Programm: für Zeiten erhöhten Leistungsbedarfs ein BALANCE-Programm: für Stabilisierung im Alltag und ein SLEEP-Programm: für erholsamen Schlaf. In fünfjähriger Forschungsarbeit und verschiedensten Tests gemeinsam mit Ärzten, Schlaflaboren und Therapeuten konnte auf Basis einer bewährten Technologie, ein tragbares System entwickelt werden, das den Körper des Trägers unterstützt. Bei den Probanden, deren Weiterempfehlung bei über 95% liegt, konnten bei Tragen von GENII® Verbesserungen im Bereich der Vitalwerte wie Blutdruck, Herzfrequenzvariablität und Wohlbefinden erreicht werden.