USV Monitoring mit Lösungen von Didactum

Risiken und Betriebsstörungen im USV-Raum müssen frühzeitig erkannt und den zuständigen Haustechnikern und IT-Verantwortlichen gemeldet werden. Nur so kann sichergestellt werden, dass bei einem Stromausfall die unternehmenswichtigen Serversysteme verfügbar sind. Besonders wichtig ist die Messung und Überwachung wichtiger physikalischer Umwelteinflüsse wie Temperatur, relative Luftfeuchtigkeit oder Luftstrom im USV Raum. Hinzu kommen wichtige Umweltfaktoren wie Feuer oder Wasser / Feuchtigkeit, die es ebenfalls zu überwachen gilt.

Besonders wichtig ist die Messung und Kontrolle der Temperatur im USV Batterieraum. Wird die von den USV Batterieherstellern vorgeschriebene Raumtemperatur dauerhaft unter- bzw. überschritten, kann sich die Lebensdauer der USV Batterien erheblich verkürzen. Bei einem Stromausfall im Serverraum oder Rechenzentrum ist dann mit massiven Problemen, wie beispielsweise mit einer drastrischen Verkürzung der Überbrückungszeit der USV Anlage, zu rechnen. Schlimmstenfalls ist ein Datenverlust von wichtigen Server und Backupsystemen zu rechnen.

Um die Temperatur im USV Raum zu überwachen, sollten möglichst mehrere Temperaturmesspunkte gesetzt werden. Ist der USV-Raum klimatisiert, so sollte auch die Klimaanlage selbst durch IP-Anbindung potentialfreier Meldekontakte überwacht werden. Gleiches gilt für im USV Raum vorhandene Lüftungs- bzw. Ventilationssysteme. Wartungsintervalle oder Betriebsstörungen der für die Kühlung der wärmeempfindlichen Batterie Packs erforderlichen Klima- bzw. Kühlanlagen können so via TCP/IP Netzwerk zuverlässig kontrolliert werden.

Auch Wasser hat ein nicht zu unterschätzendes Schadenspotential. Hier sollten im USV-Raum vorhandene Wasserleitungen bzw. Heizungsrohre mittels Installation geeigneter Wassersensoren und Wassermeldeketten überwacht werden. Ist ein Doppelboden vorhanden, so sollten Leckagemelder auch dort installiert werden. Die Batterien selbst müssen durch Installation geeigneter Leckagemelder ebenfalls überwacht werden, da aus den Akkupacks schlimmstenfalls Batteriesäure austreten kann.

Bei Batteriebetrieb der USV Anlage entsteht bekanntlich Hitze und kann sogar für einen Brand ursächlich sein. Daher sollten in einem jeden USV Batterieraum geeignete Rauchmelder installiert werden. Ist die Luftzirkulation im USV Raum hoch, so empfiehlt der IT-Infrastruktur Monitoring-Experte Roger Oeltjendiers die Installation geeigneter Mehrsensormeldern bzw. thermischen Rauchmeldern.

Die in Münster / Westfalen beheimate Firma Didactum Security GmbH bietet ein breites Spektrum an Ethernet-basierten Mess- und Überwachungssystemen für das USV Monitoring an. Jedes Überwachungssystem arbeitet eigenständig und kann verschiedenen SNMP fähigen Sensoren für die Erkennung physikalischer Messgrößen ausgestattet werden. Neben IP fähigen Temperatursensoren, werden auch Luftfeuchte- und Luftstromsensoren angeboten. Der Didactum Wassersensor erkennt sogar demineralisiertes und deionisiertes Wasser. Selbstverständlich wird der Austritt von Batteriesäure ebenfalls vom Wassersensor erkannt. Die physische Sicherheit des USV Raums kann durch Montage von Magnetkontakten, Fensterkontakten, Bewegungsmeldern und Glasbruchsensoren erhöht werden. SNMP fähige Strom- und Spannungssensoren finden sich ebenfalls im Didactum Lieferprogramm.

Jeder der intelligenten Sensoren des Herstellers Didactum wird per Plug and Play an das Ethernet basierte Didactum Mess- und Alarmsystem angeschlossen und automatisch erkannt. Der Anwender kann individuelle Grenz- und Alarmwerte für die Sensoren definieren. Die Messdaten werden im Messdatenspeicher geloggt und können komfortabel exportiert werden. Eine graphische Darstellung der Messdaten, direkt im deutschsprachigen Webinterface des Didactum Mess- und Überwachungssystems, wird ebenfalls unterstützt.

Die im USV Raum in Echtzeit gemessenen Temperatur- und Feuchtewerte können per SNMP an Gebäudeüberwachungssoftware oder Netzwerk-Management-Software (u.a. Nagios, check_MK, PRTG usw.) übertragen werden. Binden Sie so das USV Monitoring in Nagios & Co. ein. Benötigte SNMP Mib Dateien und Plugins für Nagios werden mitgeliefert. Ein kritischer Zustand im USV-Raum kann auch per E-Mail oder SMS (via optionalen GRPS/GSM Modem) an den Haustechniker oder Administrator gemeldet werden. Neben der IP Anbindung von Meldekontakten der USV- oder Klimaanlage, kann jedes Mess- und Überwachungssystem auch Kontakte schalten, um Alarme aus dem USV-Raum auch an die Gebäudeleittechnik (GLT) zu melden.

Weitere wichtige Informationen zum Thema USV Monitoring finden Planer, IT-Verantwortliche und Administratoren bei Didactum Security GmbH unter https://www.didactum-security.com. Technische Details rund um die Infrastruktur Überwachungssystemen werden unter http://www.technologie-portal.de/ angeboten.



Über Didactum

Vorname
Roger

Nachname
Oeltjendiers

Adresse

Marsweg 17
48163 Münster
Deutschland


Homepage
http://www.didactum-security.com

Branche
Überwachungstechnik, Sicherheitstechnik, IT Monitoring, Überwachungssysteme, Sensoren, Monitoring Systeme