„Alexa, frag advocado nach einem Anwalt“ – advocado bringt den Rechtsanwalt direkt ins Wohnzimmer

- advocado bietet als erstes Legal-Tech-Startup weltweit schnelle und einfache juristische Hilfe mit Alexa
- Der passende Anwalt zu jedem Rechtsproblem in wenigen Sätzen – ganz ohne Telefon oder Computer
- Mehr Informationen & der offizielle Werbeclip unter https://www.advocado.de/alexa.html

Greifswald, den 27.11.2017: Die Zeiten, in denen sich Mandanten nach Kanzlei-Öffnungszeiten und den Anwälten vor Ort richten mussten, gehören dank der Digitalisierung des Rechtsdienstleistungsmarktes der Vergangenheit an. Das Legal-Tech-Startup advocado gestaltet die Suche nach dem passenden Anwalt nun noch einfacher und schneller: Durch die Integration der Sprachassistenz Alexa genügen nur noch wenige Sätze, um juristische Hilfe durch eine kostenfreie Ersteinschätzung mit anschließender vollumfänglicher juristischer Betreuung zu bekommen.

Per Sprachbefehl zum passenden Anwalt

Spracherkennungssysteme werden seit dem Boom der Smartphones immer populärer. Sie sorgen dafür, dass der Alltag komfortabler wird. So lassen sich über die smarten Sprachassistenten bereits die eigenen Haushaltsgeräte steuern, Waren aus einem Onlineshop ordern oder ein Taxi bestellen. Der prominenteste dieser intelligenten Helfer dürfte wohl das Amazon Echo mit dem Alexa Voice Service sein: Alexa teilt die Wettervorhersage und Sportergebnisse in natürlichen Dialogen mit oder spielt die gewünschte Musik ab. Doch die intelligente Sprachassistenz ist nicht nur für den Unterhaltungsfaktor zuständig, sondern kann auch im Ernstfall helfen: Mit dem neuen Skill von advocado kann nun auch der passende Rechtsanwalt zu jeder Rechtsfrage vermittelt werden – ganz ohne Telefon oder Computer. „Gerade jetzt, wo sprachgesteuerte Systeme wie Alexa in vielen Haushalten ihre Unterstützung anbieten, ist für mich die Verbindung zwischen advocado und Alexa ein wichtiger Schritt, da der Anwalt nun immer auch direkt im Wohnzimmer des Rechtsuchenden verfügbar ist“, sagt Maximilian Block, Geschäftsführer von advocado. „Alexa wird für den Mandanten daher eine weitere wichtige Schnittstelle zu unserem System.“

Umdenken von Bild in Ton

Laut einer aktuellen Umfrage von bitkom steuern bereits sechs von zehn Nutzern ihr Smartphone über die Spracheingabe. Die Sprachassistenz boomt und findet in immer mehr Bereichen Anwendung. „Sprachgesteuerte Systeme sind derzeit ein großer Trend“, weiß advocado-Entwickler Sebastian Berger. Er setzte das Projekt – die Suche nach dem passenden Rechtsbeistand über Alexa – um. „Unsere größte Herausforderung war das Umdenken von grafischen Oberflächen hin zur Bedienung mit Sprache.“ Das Entwickler-Team von advocado setzte sich mit unzähligen Möglichkeiten auseinander, die in der Interaktion mit technischen Komponenten auftreten könnten. „Alexa, starte advocado“ oder „Alexa, frag advocado nach einem Anwalt“ sind mögliche Sätze, mit denen sich Rechtsuchende an Alexa wenden können. Automatisch stellt die intelligente Sprachassistenz so den Kontakt zu advocado her. Das Startup vermittelt nicht nur unverzüglich den passendsten Anwalt für das Rechtsproblem, sondern sorgt auch dafür, dass Rechtsuchende eine unverbindliche Soforthilfe durch eine kostenfreie Ersteinschätzung erhalten.

Zur kostenfreien Ersteinschätzung mit nur einem Satz

„Der Zugang zum Recht muss für jeden Nutzer so einfach wie möglich werden“, erklärt Geschäftsführer Maximilian Block. „Für uns von advocado war es daher selbstverständlich, unseren Service auch über Alexa zugänglich zu machen.“ Dass man damit das erste Legal Tech weltweit sei, dass die Suche nach dem passenden Rechtsanwalt über Alexa ermöglicht, sei dabei ein schöner Nebeneffekt. Die neuen Chancen mit Alexa liegen auch für Sebastian Berger auf der Hand: „Wir wollen diese neue Technologie dafür nutzen, unser Rechtsberatungsangebot noch mehr Menschen schneller und besser verfügbar zu machen.“ Die Nachfrage nach Online-Vermittlung bekräftigt das innovative Startup aus Greifswald in seinem Vorgehen: Das Meinungsforschungsinstitut YouGov bestätigt, dass 37 % der Deutschen sich vorstellen können, online eine Rechtsberatung in Anspruch zu nehmen. advocado garantiert dabei kurze Reaktionszeiten, kostenfreie Ersteinschätzungen und auf den Mandanten zugeschnittene Angebote.

Über advocado:
advocado vermittelt ausgezeichnete Beratung von erfahrenen und spezialisierten Anwälten zu jedem juristischen Problem. Über kostenfreie Ersteinschätzungen erhalten Rechtsuchende eine schnelle und unverbindliche Orientierungshilfe. Sofern eine weiterführende Betreuung notwendig ist, wird ein auf die Bedürfnisse des Mandanten zugeschnittenes Angebot mit detailliertem Leistungsumfang und zum transparenten Festpreis erstellt. Der Mandant wird zudem durch advocado vollumfänglich betreut. Über eine Online-Plattform werden Erstkontakt, Beratung und Vertretung im Streitfall sowie Zahlungsabwicklung einfach und übersichtlich abgewickelt. Durch ein sicheres Dokumentenmanagement ist der Zugriff auf alle wichtigen Unterlagen zu jeder Zeit und von jedem Ort aus gewährleistet. Auch die Kommunikation zwischen Mandanten und Anwälten verläuft immer stabil und sicher – durch die Nutzung deutscher Server sind außerdem alle datenschutzrechtlichen Bestimmungen und Anforderungen erfüllt.

advocado GmbH
Pappelallee 1
17489 Greifswald

Pressekontakt:
Erik Münnich
03834 - 83 83 550
presse@advocado.de


AnhangGröße
Alexa frag advocado nach einem Anwalt.JPG318.33 KB
PM Alexa frag advocado nach einem Anwalt.pdf414.03 KB

Über advocado

Vorname
Erik

Nachname
Münnich

Adresse

advocado GmbH
Brandteichstr. 20
17489 Greifswald

E-Mail: presse@advcado.de
Tel.: +49 3834 / 83 83 550


Homepage
https://www.advocado.de/

Branche
Rechtsdienstleistungen