123 erfasst.de auf der Construct IT in Essen

123erfasst.de präsentiert auf der Construct IT in Essen in Halle 1, E40 (BVSB-Stand) seine Software zur Zeiterfassung und mobilen Projektdokumentation. Mittels der 123erfasst-App erfassen die Mitarbeiter der ausführenden Unternehmen ihre Zeiten auf dem Handy, um diese an die Lohnsoftware oder Baulohn-Abrechner zu übermitteln. Darüber hinaus können die Anwender auch den Baustellenfortschritt mit der 123erfasst-App dokumentieren, diesen mit dem aktuellen Wetterbericht koppeln, Sonderleistungen, Kommentare, Hinweise und Notizen erfassen und diese den Baustellen zuordnen. Die Daten können im Büro ausgewertet und in anderen Systemen weiterverarbeitet werden. Zur Nutzung der Software im Büro wird ein PC mit Internet-Zugang und Internet-Browser und für die Nutzung der mobilen App ein iPhone oder ein Android-Handy benötigt. Sollte auf der Baustelle ein Funkloch herrschen, kann der Anwender die Daten offline erfassen. Diese bleiben gespeichert und sobald das Handy wieder Empfang hat, werden die erfassten Daten automatisch auf den Server übertragen.

Die Vorteile ergeben sich durch die Digitalisierung des Zeiterfassungsprozesses. Der Aufwand für Kontrollen gehört genauso wie fehlerhafte Dateneingaben der Vergangenheit an. Das Zahlenmaterial liegt in dem Moment in der Zentrale vor, wenn der Mitarbeiter seine Zeiten auf der Baustelle eingegeben hat.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.123erfasst.de

Hinweis zu 123erfasst.de: Die 123erfasst.de GmbH wurde 2008 von dem Bauunternehmer Dipl.-Ing. Joachim Bruns und dem IT-Experten Dominic Sander in Lohne gegründet. Ziel war es, Software für bauausführende Unternehmen zu entwickeln, die eine enorme Arbeitserleichterung darstellt. Ganze Projektdokumentationen sollten direkten Eingang in die Buchführung und die Projektabwicklung finden. Darüber hinaus sollte diese das Büro des ausführenden Unternehmens mit den Mitarbeitern auf der Baustelle vernetzen.

Mit der von 123erfasst.de entwickelten App können Anwender per Smartphone die persönliche Arbeitszeit oder die einer ganzen Kolonne ermitteln. Per Funk werden die Daten direkt in die Buchhaltung geschickt. Daten wie Zeit, Leistung, Standort, Wetter, Material, Geräteeinsatz und Fotos zur Dokumentation werden in Echtzeit auf einen Server übertragen. Dieser steht in einem deutschen Rechenzentrum und unterliegt somit dem deutschen Recht mit seinen hohen Standards bei Daten- und Verbraucherschutz. Darüber hinaus werden die Daten in Echtzeit zwischen zwei Rechenzentren gespiegelt (Georedundanz). Alles steht dem Firmenbüro sofort digitalisiert zur Verfügung – fernab vom Einsatzort. All das funktioniert auch ohne ständige Funkverbindung und unterstützt die Standorterkennung über GPS.

Weitere Informationen:
123erfasst.de GmbH
Dominic Sander
Korkenstr. 8
49393 Lohne
Tel.: 04442 / 70 48-19
E-Mail: dos@123erfasst.de