Melodische Tiefen und klangliche Weiten / Markus Stockhausen live in Gladbeck

Der frisch mit der „Silbernen Stimmgabel“ des Landesmusikrats NRW für besondere Verdienste um das Musikleben in NRW geehrte Musiker Markus Stockhausen kommt am 11. Oktober zu einem Konzert nach Gladbeck. Stockhausen gilt als einer der weltbesten Trompeter und ist einer der vielseitigsten freien Musiker Europas. Bereits 2005 wurde er mit dem WDR-Jazzpreis als bester Improvisator ausgezeichnet. Bis heute hat er mehr als 80 CDs aufgenommen.

Markus Stockhausen kommt in das Künstleratelier MAGAZIN zu einem Exklusiv-Konzert der Reihe FineArtJazz. Die Reihe FineArtJazz der Jazzagentur PublicJazz events präsentiert seit 5 Jahren herausragende Jazz-Acts in außergewöhnlichen Orten. Zu den Spielstätten im nördlichen Ruhrgebiet gehört u.a. der Nordsternturm.

Das Gladbecker Konzert, bei dem er die gerade erschienene CD „Far into the Stars“ (CD des Monats bei „Audio“ und „Stereoplay) vorstellen wird, verspricht gleichermaßen Spannung und Entspannung. Dabei wird Stockhausen in unnachahmlicher Weise die akustischen Möglichkeiten des Raumes ausloten. Die Band arbeitet dabei mit elektronischer Unterstützung und stellt so einmalige musikalische Stimmungen her. In den Stücken von Markus Stockhausen (Trompete/Flügelhorn), Angelo Comisso (Piano), Jörg Brinkmann (Cello) und Christian Thomé (Drums/Percussion) entstehen harmonische Verflechtungen von Komposition und Improvisation, die eine große melodische Tiefe, klangliche Weite, aber auch Leichtigkeit besitzen.

Mittwoch, 11. Oktober 2017 (20:00 Uhr / Einlass 19:30 Uhr)
MAGAZIN / Talstr. 11 / Gladbeck
Tickets gibt es unter www.publicjazz.de



Über PublicJazzevents