Herbstpromotion: Griesbacher startet großangelegte Sammelaktion von Schwarzwald-Kunstetiketten

Griesbacher und Schwarzwald gehören genauso zusammen wie Mineral und Wasser. Dies soll mit der im September startenden Sammelaktion der Schwarzwälder Mineralwassermarke unterstrichen werden: Verbraucher sind dazu aufgefordert, kunstvoll gestaltete Sonderetiketten zu sammeln und einzuschicken. Zu gewinnen gibt es fünfzig Design- und Genießerpreise.

Im Herbst präsentiert sich die Griesbacher 0,75-Liter-Flasche im limitierten Design: Jede vierte Flasche in den Sorten Classic, Medium und Still trägt eines von zehn unterschiedlichen Kunstetiketten mit liebevoll designten Schwarzwald-Motiven. Ob Schwarzwald-Mädle, Kuckucksuhr, Auerhahn oder Rothirsch – die Sonderetiketten lassen jedes Kunstsammler-Herz höher schlagen. Wer alle zehn Motive gesammelt hat, sichert sich die Chance auf einen von fünfzig thematisch passenden Design- und Genießerpreisen. Neben einem E-Bike des Gengenbacher Händlers Link.Rad.Quadrat, einer Designer-Tracht von Schwarzwald Couture sowie einem Verwöhn-Wochenende im Schwarzwald Resort Dollenberg*****S warten Kunstpreise von der Rombach & Haas Schwarzwalduhrenmanufaktur und Selina Haas Design.

Begleitet wird die Baden-Württemberg weite Kunstsammelaktion von einer reichweitenstarken Werbekampagne. In Stuttgart, Karlsruhe, Heidelberg, Mannheim und weiteren großen Städten sorgen Großflächenplakate sowie Sampling-Aktionen für erhöhte Aufmerksamkeit. Auch am POS werden zahlreiche Werbemittel eingesetzt: Jede dritte Kiste ist mit einem auffälligen Kastenaufleger sowie einem Gratissammelheft bestückt, in das die Kunstetiketten eingeklebt werden können. Zudem weisen Metopfeile, Plakate und Flaschenstecker direkt vor Ort auf die Promotion hin.

Wer im Herbst Post aus Bad Griesbach erhält, darf sich ebenfalls nicht wundern: Mit einer liebevoll gestalteten Postkarte sendet die Marke Griesbacher Grüße aus dem Schwarzwald an mehr als 500.000 Haushalte im Kerngebiet und baut damit ihr Image als „love brand“ weiter aus.

Mehr Infos finden Sie unter www.griesbacher.de/kunstsammler.


AnhangGröße
pressemitteilung_Griesbacher_Kampagne_2017.jpg215.48 KB