Wintercamping auf Wohlfühlplätzen

Immer mehr Camper genießen in der kalten Jahreszeit die Freiheit auf vier Rädern /
Preiswerte Wellnessangebote im Winter / Idealer Ausgangspunkt für Wintersport

Immer mehr Camper setzen sich im Winter hinter das Steuerrad. Die Fahrzeugindustrie greift diesen Trend auf. Wohnmobil & Co. sind bestens für den Winter gerüstet. Viele Plätze locken mit winterfesten Stellplätzen und preiswerten Freizeit- und Wellnessangeboten. Damit Schnee und Eis rund um Wohnmobil & Co. Vergnügen bereiten, sollten einige Tipps beachtet werden, rät Dieter Lübberding, Vorstand des Qualitätsverbundes PremiumCamps e.V.

Camping-Urlaub ist im Winter beliebt wie nie. Die deutschen Campingplätze haben 2016 rund neun Millionen Gäste begrüßt, ein Plus von 3,7 % bei den Ankünften. Der Rekordwert liegt nun bei mehr als 30 Mio. Übernachtungen, weiß der BVCD (Bundesverband der Campingwirtschaft in Deutschland e.V.). Ein Grund für den Anstieg ist die wachsende Zahl an Winter-Campern. Ebenso konstant bewegt sich die Zahl der Campingfahrzeuge nach oben. Die Deutschen besitzen inzwischen mehr als eine Million (Quelle Kraftfahrtbundesamt Flensburg, Stand 1. Januar 2016) Caravans und Reisemobile.

„Die Campingplatzbetreiber sind längst auf diesen Trend aufmerksam geworden und werben mit entsprechenden Angeboten“, erklärt Dieter Lübberding, Vorstand von PremiumCamps. Neun von 16 Plätzen des Verbundes haben auch im Winter geöffnet.
Je nach Lage des Platzes liegen die Schwerpunkte auf Themen wie Wintersport oder Wellness. „Moderne Campingplätze im Vier- und Fünf-Sterne-Bereich stehen Hotels in Sachen Wellness oft in nichts nach“, betont Dieter Lübberding.

Warum die Winternächte im Wohnmobil und nicht im Hotelzimmer verbringen? Camping ist ungezwungener, man schläft in seinem Bett und genießt eine heimische Atmosphäre“, erklärt der Experte von PremiumCamps. Zudem sind moderne Campingfahrzeuge mit hochwertigen Heizungen ausgerüstet.

Der Standortvorteil vieler Plätze ist für viele Wintersportler entscheidend: „Wenn man im Winter Ski fahren will, ist der Weg vom Campingplatz oft der kürzeste zur Piste“, so Dieter Lübberding. Eine große Auswahl an winterfesten Stellplätzen bieten die in ganz Deutschland etablierten PremiumCamps an. www.premium-camps.de

INFO: Tipps für Wintercamping

Damit Wintercamping Spaß macht, sollten einige Ratschläge beachtet werden.

? Winterreifen sind Pflicht, Schneeketten müssen immer griffbereit liegen.
? Das Vorzelt ist eine ideale Wärme- und Schmutzschleuse. Dort können z.B. nasse Schuhe und Kleidung ausgezogen werden.
? Ein Heizstab im Wassertank sorgt für warmes Wasser.
? Eine zweite Gasflasche als Reserve einpacken, da der Verbrauch im Winter höher ist.

ie PremiumCamps im Überblick

1. Ferien-Camp Börgerende, Ostsee
2. Naturcamping Spitzenort, Holsteinische Schweiz
3. Campingplatz "Zur Perle", Nordsee
4. Ferienpark Seehof, Schweriner See
5. Camping- und Wohnmobilpark Kamerun, Waren/Müritz (ganzjährig)
6. Röders' Park - Premium Camping, Lüneburger Heide (ganzjährig)
7. Ihr königlicher Campingpark Sanssouci, Berlin/Potsdam (bis 02.01)
8. Campingpark Kerstgenshof, Niederrhein (ganzjährig)
9. Camping- und Freizeitpark LuxOase, Dresden/Sächs. Schweiz (bis 16.12)
10. Campingplatz Auenland, Lahntal
11. Camping Holmernhof, Bad Füssing (ganzjährig)
12. Camping Schwanenplatz, Chiemgau
13. Camping Wirthshof, Bodensee (15. Januar bis 15. Dezember)
14. Camping Resort Zugspitze, Grainau bei Garmisch-Partenkirchen (ganzjährig)
15. Kur- und Feriencamping Dreiquellenbad, Bad Griesbach (ganzjährig)
16. Insel-Camp, Fehmarn


AnhangGröße
PC_Zugspitze_Wintercamping_Presse.jpg242.57 KB
PC_Sanssoucci_Wintercamping_Presse.jpg427.09 KB
PC_BadGriesbach_Wintercamping_Presse.jpg190.89 KB

Über TextDesign Tonya Schulz GmbH