Mit Gebeco die Zivilisation Afrikas erleben

Kiel, 04.08.2017. Mit Gebeco entdecken Reisende atemberaubende Landschaften und pulsierende Orte: ob zu Fuß, auf dem Fahrrad oder im offenen Geländewagen. Zusätzlich bieten die nachhaltigen Reisen Begegnungen mit Einheimischen, das Kennenlernen und Verstehen exotischer Kulturen und tiefe Einblicke in die Vergangenheit und Gegenwart der unterschiedlichen Regionen. Die Gruppe besucht die Bewohner eines afrikanischen Dorfes, geht auf Spurensuche mit den Khwe‘s, ein San Volk, dessen Namen übersetzt „Mensch“ bedeutet und fährt in die Geisterstadt Kohlmannskuppe. Gemeinsam beobachten die Reisenden Löwen und Gazellen, bestaunen die Blüten der Jacaranda-Pflanze, tanzen mit den Zulus oder verkosten den Sonnen gereiften Wein im Weingut Stellenbosch. Alle Reisen sind im Internet und im Reisebüro buchbar.

Naturschätze im südlichen Afrika
Diese epische Reise führt durch Wüsten, zu Wasserfällen, in tiefe, urzeitliche Canyons und malerische Kolonialstädten, die aus der Zeit gefallen zu sein scheinen. Die Höhepunkte der 20-Tage-Dr.Tigges Studienreise sind vielfältig und voller Überraschungen. Nach einer kontrastreichen Einführung in der Geschichte Windhoeks, die Hauptstadt Namibias, können die Reisenden gemeinsam das ehemalige Township besuchen, was wörtlich übersetzt nichts anders als „Der Ort, an dem wir nicht leben möchten“, bedeutet. In der legendären Kalahari-Wüste, erfreut sich die Gruppe einer grünen Oase, aber auch dem atemberaubenden Blick der Wüste. Um die Kultur der Bewohner besser zu verstehen begegnet die Reisegruppe die Kamanjabs, eine Ethnie der Himba, die halb nomadisierend als Viehzüchter, Jäger und Sammler lebt. Da einige auch Englisch sprechen erwarten uns tiefe Einblicke in ihr Alltagsleben. Bei Pirschfahrten im offenen Geländewagen durch die Savanne, laufen Flamingos und Pelikane vor die Kamera, genau wie Löwen, Elefanten und mit etwas Glück auch Leoparden. Der Besuch der Viktoria-Fälle ist ein Muss, aber das Zusammentreffen mit den Khwes ist eine echte, einmalige Sensation. Dem fast vergessenen San Volk wurde das Jagen in ihrem Lebensraum verboten. In diesem Sinne stehen sie täglich vor einer Herausforderung, die Balance zwischen einem modernen Lebensstiel und ihrer traditionsreichen Lebensweise als Sammler und Jäger herzustellen. Bei einer Pirschfahrt per Boot kann die schönste Fotogalerie Afrikas bewundert werden, denn Chobe ist ein Nationalpark der Superlative, wo sich während der Trockenzeit die größte Elefantenkonzentration Afrikas befindet, wie auch 460 Vogelarten, ein Spielplatz der Evolution.

„Naturschätze im südlichen Afrika“
20-Tage-Dr. Tigges Studienreise ab 4.395 € inkl. Flüge
Link zur Reise: www.gebeco.de/reisen/257T005
Termine: 15.08.-03.09., 12.09.-01.10., 26.09.- 5.10., 10.10.-29.10., 24.10.-12.11., 07.11.-26.11., 14.11.-03.12., 13.03.- 01.04.2018, 10.04.-29.04.
Vormerktermine 2018: 08.05.-27.05.2018, 19.06.-08.07., 10.07.-29.07., 14.08.-02.09., 11.09.-30.09., 25.09.-14.10., 09.10.-28.10., 23.10.-11.11., 06.11.-25.11., 20.11.-09.12.

Wunderwelt Südafrika
Die 16-Tage-Dr. Tigges Studienreise führt zu den Höhepunkten der Regenbogennation an der Südspitze Afrikas: offene, gastfreundliche Menschen in der Stadt und auf dem Land. Ein Meer von farbenprächtigen Blumen in den Weiten der Steppe, Elefanten, Giraffen und Löwen, so gestalten wir unsere Reisen für unsere Gruppen. Unsere erfahrenen, Deutsch sprechende Reiseleiter ermöglichen unvergessliche Momente, wie das Besuchen des Königreichs Swaziland, der zweitkleinste Staat Afrikas. Bei Golea, im Land der Zulus, der größten ethnischen Gruppe Afrikas können die Reisenden in die Welt der Gastgeber eintauchen, um Wissenswertes zu erfahren. Zum Programm gehört auch ein Besuch einer Schule in einem Zulu-Dorf. Eine Fahrt durch die Zuckerrohrfelder, gefolgt von einer faszinierenden Vorführung von Stammestänzen veranschaulicht der Gruppe das Leben der Zulus. In der Nähe von Plattenberg Bay sind Delphine zu beobachten, die sich frei in den küstennahen Gewässern tummeln. Eine der schönsten Tropfsteinhöhlen ist auch Programm, wie auch ein Besuch einer Straußenfarm. Für das leibliche Wohl wird auch gesorgt, ein Barbecue mit köstlichen Straußenspezialitäten wird gemeinsam genossen. Wer im Oktober die Studienreise antritt, kann die volle Pracht der purpur- bis malvenfarbige Jacaranda-Blüten bewundern, die malerisch die Straßen der Hauptstadt säumen. Ein Augenblick der zum Verweilen einlädt.

„Wunderwelt Südafrika“, Gebeco Länder Erleben
16-Tage-Dr. Tigges Studienreise ab 2.795 € inkl. Flüge
Link zur Reise: www.gebeco.de/reisen/263T011
Termine: 07.09.-22.09.2017, 21.09.-06.10., 05.10.-20.10., 19.10.-03.11., 26.10.-10.11., 09.11.-24.11., 16.11.-01.12., 21.12.-05.01., 11.01.-26.01., 25.01.-09.02., 08.02.-23.02., 22.02.-09.03., 08.03.-23.03., 22.02.-06.04., 12.04.-27.04.
Vormerktermine 2018: , 03.05.-18.05., 13.09.-28.09., 27.09.-12.10., 04.10-19.10., 18.10.-02.11., 25.10.-09.11., 08.11.-23.11., 22.11.-07.12., 20.12.-04.01.2019

Gebeco (Gesellschaft für internationale Begegnung und Cooperation) ist mit jährlich rund 60.000 Gästen und 116 Mio. Euro Umsatz einer der führenden Veranstalter von Studien- und Erlebnisreisen im deutschsprachigen Raum. Im Portfolio: weltweite Erlebnisreisen, Dr. Tigges Studienreisen, Privatreisen, Aktivreisen, Erlebnis-Kreuzfahrten, Abenteuerreisen mit goXplore u.v.m. Authentische Begegnungen mit fremden Menschen und Kulturen stehen im Mittelpunkt. Gebeco engagiert sich für einen nachhaltigen Tourismus und trägt seit 2011 das Nachhaltigkeits-Siegel "CSR-Tourism-certified".

Kontakt für Presse- und Bildanfragen
Pressestelle Gebeco
Tel.: +49 (0) 431 5446-230
E-Mail: presse@gebeco.de

Kontakt für Reisebüros und Kunden
Gebeco Service Center
Tel. +49 (0) 431 5446-0
E-Mail: kontakt@gebeco.de


04.08.2017: | |