MBO zeigt zuverlässige K70 und Datamanager 4.0 auf der China Print

Die China Print öffnet in diesem Jahr bereits zum neunten Mal ihre Türen. Die alle vier Jahre stattfindende Fachmesse gehört zu den weltweit größten und bedeutendsten Messen der Druckindustrie. Sie ist vom 9. bis 13. Mai 2017 in Peking geöffnet.

Auch der Falzmaschinenbauer MBO wird wieder mit seinem Tochterunternehmen MBO Binder Graphic Systems (Beijing) Co. Ltd. unter den Ausstellern vertreten sein. Gemeinsam mit zwölf weiteren deutschen Firmen wird sich MBO diesmal auf dem German Pavilion des VDMA in Halle E1, am Stand 130-2 präsentieren.

Als Exponat wird MBO die Kombifalzmaschine K70 zeigen. Diese Vollformat-Falzmaschine eignet sich besonders zur Herstellung von Signaturen. Sie ist die Nachfolgemaschine der bereits jahrelang am Markt erfolgreichen K760E. Daher ist die verbaute Technik extrem zuverlässig und macht die K70 zu einem überaus robusten "Arbeitspferd". Gegenüber der Vorgängermaschine läuft die K70 mit einer Geschwindigkeit von 210 m/min schneller als die K760E. Außerdem wurde in der K70 die neue M1-Steuerungstechnik inklusive Touchscreen eingebaut, was ein intuitives Einstellen der Maschine erlaubt. Präzise Pneumatikschwerter im Kreuz- und Dreibruch sorgen für eine höhere Laufleistung und einen verschleißarmen Betrieb.

Neben der K70 wird MBO die Funktionsweise des Datamanager 4.0 demonstrieren. Mit dieser MBO-Software können die Weiterverarbeitung intelligent geplant und analysiert, sowie Stillstandzeiten reduziert werden. Dazu werden kunden- und auftragsspezifische Daten, wie zum Beispiel verwendete Materialien, Bogengrößen, Falzarten, etc. in den Datamanager 4.0 eingespeist. Dieser sorgt nun dafür, dass die Falzmaschine alle nötigen Informationen erhält, um den Einstellprozess zu optimieren. Der Datamanager 4.0 erhält von der Falzmaschine alle produktionsspezifischen Daten zurück, wie Produktions- und Hilfszeiten sowie eventuelle Störungen. Dadurch ermöglicht der Datamanager 4.0 eine objektive Nachkalkulation und somit eine Steigerung von Qualität und Effizienz in der Weiterverarbeitung.

Weitere Informationen:
China Print http://en.chinaprint.com.cn/huagang/printing/index.htm
MBO China http://www.mbo-folder.com.cn/
K70 http://www.mbo-folder.com/products/machines/K_70/__K-70.html

Über die MBO-Gruppe:
Seit über 50 Jahren ist die MBO-Gruppe zuverlässiger Partner für Druckereien und Buchbindereien. Die Gruppe entwickelt, produziert und vertreibt hochwertige Maschinen für die Weiterverarbeitung von Digital- und Offsetdruck sowie für Mailing-, Pharma- und Sonderanwendungen. Der Hauptsitz des Unternehmens ist in Oppenweiler bei Stuttgart. Weitere Standorte befinden sich in Portugal, Frankreich, USA und China. Die 100-prozentige Tochtergesellschaft Herzog+Heymann hat ihren Sitz in Bielefeld.

Pressekontakt:
MBO Maschinenbau Oppenweiler Binder GmbH & Co. KG
Katja Dannenberg (Marketing)
Grabenstraße 4-6, 71570 Oppenweiler, Deutschland
katja.dannenberg@mbo-folder.com
www.mbo-folder.com


AnhangGröße
K70_web.jpg110.48 KB

Über Katja Dannenberg