„Charity-Eierlauf-Parcours“ vom Wutzky – Berliner Promis erkämpfen Spielzeug für Kiez-Kids.

Am Dienstag, dem 11. April, startet das Wutzky in der Neuköllner Gropiusstadt einen Eierlauf mit Hindernissen: Berliner Prominente treten gemeinsam mit Kindern aus dem Kiez gegeneinander an, um einem von zwei lokalen Kinder- und Jugendeinrichtungen neues Bewegungsspielzeug für die just gestartete Gartensaison zu bescheren.

Die Bezirksbürgermeisterin von Neukölln Dr. Franziska Giffey wird in ihrer Eigenschaft als Schirmherrin um 15 Uhr den „Charity-Eierlauf-Parcours“ auf dem Platz vor dem Wutzky eröffnen.

Gemeinsam mit Kindern aus den beiden Kiez-Einrichtungen „Abenteuerspielplatz Wildhüterweg“ und „Nachbarschaftszentrum Wutzkyallee“ werden Nadine Heidenreich (Moderatorin, Zibb beim rbb Fernsehen), Raquel Crawford (Moderatorin, TV Berlin Lifestyle), Sarah und Nick (Moderatoren, Energy Berlin Morningshow), Daniel Finger (Moderator, radioeins), der Neuköllner Autor Yigit Muk („Muksmäuschenschlau“), der Youtuber Pink Panter (Tino Zembellini) und Ex-Dschungel-Kandidatin Georgina Fleur in zwei Teams für je eines der beiden Projekte antreten.

Es gilt in einer vorgeschriebenen Zeit möglichst viele rohe Eier über einen verrückten Parcours zu bugsieren. Das Siegerteam beschert seiner Einrichtung gewünschtes Bewegungsspielzeug – gestiftet vom Wutzky. „Die Werbegemeinschaft Wutzky freut sich, etwas für die Kinder in unserem Kiez tun zu können und fördert gerne Bewegung im Freien", sagt Rainer Uhlig, Vorstand der Werbegemeinschaft Wutzky.

Der „Charity-Eierlauf-Parcours“ startet am 11. April um 15:00 Uhr auf der Grünflache vor dem Wutzky, Joachim-Gottschalk-Weg 21, 12353 Berlin.

Fotos von der Veranstaltung für Ihre Berichterstatung können Sie im Nachgang auf unserer Homepage unter footage.candystormpr.de kostenlos herunterladen.


06.04.2017: |