CASHLINK und solarisBank AG vereinbaren Partnerschaft

Zukünftig werden alle CASHLINK Transaktionen von der lizensierten Berliner Banking Plattform abgewickelt

Das Frankfurter FinTech CASHLINK und solarisBank, die Banking Plattform für Finanz-Pioniere, gehen eine Partnerschaft zur Umsetzung der CASHLINK Transaktionen ein.

CASHLINK bietet jedem Besitzer eines Girokontos eine schnelle, einfache und vor allem sichere Möglichkeit Geld per Link von Freunden, Familien oder Bekannten zu empfangen bzw. an diese zu senden. Das Ganze ohne dass eine aufwendige Verifizierung notwendig wäre oder eine App zu installieren ist – auch werden keinerlei Bankdaten zwischen den Nutzern ausgetauscht, was CASHLINK erheblich von anderen P2P-Payment-Anbietern unterscheidet . Bei seinem Wachstum setzen die Frankfurter auf die Stärken der solarisBank.

„Die solarisBank ist ein Banking-Partner, der uns durch hochmoderne Schnittstellen rasches und nachhaltiges Wachstum ermöglicht. Die Gespräche in Berlin und Frankfurt waren sehr produktiv und lösungsorientiert, so dass die technischen und sicherheitsrelevanten Punkte in einem Miteinander erarbeitet wurden. Wir sind sehr froh, die solarisBank als Partner zu haben, da wir so zusätzlich Zugang zum SEPA-Raum in Deutschland aber auch ganz Europa bekommen“, freut sich Lars Olsson, Mitgründer von CASHLINK.

Die solarisBank wird zukünftig alle CASHLINK Transaktionen als Banking-Partner übernehmen und so einen reibungslosen Ablauf der Zahlungen sicherstellen. Für die Nutzer von CASHLINK ist diese Partnerschaft eine Versicherung der Qualität des CASHLINK-Systems, da die solarisBank durch die strengen Bankenaufsichtsgesetze sämtliche Compliance- und Regulierungsanforderungen erfüllt. ?

„Geld ist Vertrauenssache und genau deshalb haben wir uns für einen starken und innovativen Partner entschieden. Für unsere Nutzer ist diese Kooperation ein zusätzlicher Qualitäts- und Sicherheitsbonus. Wir haben in unseren Kundenbefragungen und Marktforschungen festgestellt, dass über 90% der Nutzer die Sicherheit an oberster Stelle ansiedeln“, erklärt Lars Olsson, Geschäftsführer der CASHLINK Payments GmbH.

„CASHLINKs dynamisches Team bringt die besten Voraussetzungen für ein schnelles Wachstum mit und wir freuen uns, dieses Wachstum als Banking Partner begleiten zu können. Die Zusammenarbeit mit dem Karlsruher Institut für Technologie macht CASHLINK zu einem spannenden und wissenschaftlich fundierten P2P-Ansatz“, so Marko Wenthin, Vorstand und Co-Founder solarisBank.

Die Zusammenarbeit der beiden Firmen ermöglicht den Pre-Launch der CASHLINK-Lösung Anfang Februar. „Wir möchten unseren treuen Beta-Nutzern sowie jedem neuen Nutzer die Möglichkeit geben, CASHLINK nach dem erfolgreichen Abschluss der Beta-Phase Ende 2016 ab sofort zu nutzen. In der Beta-Phase haben wir tausende von Transaktionen erfolgreich durchgeführt und ständiges Nutzerfeedback eingeholt. Wir sehen uns gut gerüstet CASHLINK jetzt „soft“ zu starten“, führt Michael Duttlinger, der zweite Geschäftsführer, aus.

Über die solarisBank

Die solarisBank ist die erste Banking Plattform mit Vollbanklizenz, die Unternehmen ermöglicht, eigene Finanzprodukte anzubieten. Partner der solarisBank können per API-Anbindung an die Plattform nicht nur die solarisBank-Module im Bereich E-Geld, Sofortkredit und Digital Banking sondern auch Services von auf der Plattform integrierten Drittanbietern beziehen. Dadurch kreiert die solarisBank ein technologisch hochentwickeltes und regulatorisch einwandfreies Banking-Ökosystem für FinTechs, etablierte Digitalunternehmen, aber auch Banken und Corporates.
Das Unternehmen wurde 2016 mit Sitz in Berlin gegründet und ist neben Deutschland in fünf weiteren EU-Ländern aktiv. Geführt wird das Unternehmen von den Vorständen Marko Wenthin und Andreas Bittner sowie CTO Peter Grosskopf.

Über CASHLINK 

CASHLINK entwickelt eine innovative und sichere Lösung, um den alltäglichen Zahlungsverkehr zwischen Privatpersonen zu vereinfachen. CASHLINK wurde 2015 von den 4 Gründern Michael Duttlinger, Lars Olsson, Jonas Haag und Niklas Baumstark gegründet. Das Unternehmen hat seinen Sitz im FinTech Hub der Deutschen Börse.??

web: www.cashlink.de
?instagram: www.instagram.com/cashlink.io/
facebook: www.facebook.com/cashlinkapp
twitter: twitter.com/my_cashlink

Ansprechpartner & Pressekontakt:

Texte und Bilder stehen zu Ihrer freien Verfügung.

CASHLINK Payments GmbH?
c/o Deutsche Börse Group?
Sandweg 94?
60316 Frankfurt am Main

www.cashlink.de??
HRB 724279 ?
Ust.-ID: DE305392334


AnhangGröße
logo_blue.png119.9 KB
Marco Wenthin434.84 KB

Über Nachrichtenredaktion