SEO Beratung: Als Coach oder Berater im Netz gefunden werden

Die PRofilBerater, Darmstadt, veröffentlichen in ihrem Beratermarketing-Blog 12 SE0-Tipps für Coaches und ähnliche Berater.

Wenn Personen heute einen Dienstleister wie zum Beispiel einen Coach benötigen und keinen kennen, setzen sie sich meist an den PC und geben bei Google die entsprechenden Suchbegriffe ein. Und anhand der angezeigten Treffer verschaffen sie sich einen Überblick: Wer könnte ein passender Unterstützer sein? Deshalb ist es für die Neukunden-Akquise von persönlichen Beratern gleich welcher Couleur wichtig, dass ihre Webseiten bei Google-Suchabfragen gut gefunden werden.

Vor diesem Hintergrund hat die Online-Marketing- und PR Agentur Die PRofilBerater, Darmstadt, in ihrem Beratermarketing-Blog 12 SEO-Tipps für Coaches und ähnliche Berater publiziert, der Geschäft primär ein regionales und gar lokales ist.

Die PRofilBerater empfehlen diesen persönlichen Dienstleistern unter anderem: „Überlegen Sie vor Beginn Ihrer Optimierungsarbeiten, wer Ihre Zielkunden sind. Definieren Sie diese mehrdimensional. Also zum Beispiel: ‚an Coaching interessiert‘, ‚im Großraum Hannover ansässig‘, ‚überdurchschnittliches Einkommen – damit sie meinen Stundensatz bezahlen können‘.“

Eine weitere Empfehlung der PRofilBerater für die Coaches und Berater, die häufig Einzelkämpfer sind lautet: „Wählen Sie als Newcomer im Markt den Domainnamen Ihrer Webseite so, dass er bereits einen zentralen Begriff enthält, auf den Sie Ihre Webseite optimieren möchten. Also nicht www.hans-mayer.de, sondern zum Beispiel: www.mayer-businesscoaching.de. Oder: www.konfliktberatung-hannover.de. Das erleichtert das Optimieren Ihrer Webseite für die Suche mit Google & Co erheblich.“

Ein weiterer Tipp der Marketing-Experten lautet: „Analysieren Sie, inwieweit Ihr Geschäft primär ein regionales ist, und es deshalb genügt, wenn Ihre Webseite von Personen und Organisationen zum Beispiel im Großraum Hamburg gut gefunden wird.“ Das ist bei den meisten persönlichen Dienstleistern wie Coaches sowie Konflikt-, Steuer- und Rechtsberatern der Fall. Wenn ja, sollten diese ihre Webseite auf solche Wortkombis wie „Konfliktberatung Hamburg“ oder „Konflikte lösen Hamburg“ optimieren. Dies ist laut Auffassung der PRofilBerater wichtig, weil die Webseiten fast aller persönlichen Berater, die oft Einzelkämpfer sind, zu wenig Power haben, um bei so stark umkämpften Suchbegriffen wie „Konfliktberatung“ allein bundesweit auf Seite 1 der Google-Trefferlisten zu laden; dies gilt insbesondere dann, wenn ihr Leistungsspektrum recht breit ist, weshalb ihre Webseite außer beim Begriff Konfliktberatung, auch bei den Begriffen Karriere- und Beziehungscoaching gut gefunden werden soll. Dann führt an einer regionalen Optimierung meist kein Weg vorbei.

Die vollständigen SEO-Tipps sowie weitere Beiträge zum Thema SEO und Online-Marketing für Berater, Trainer, Coaches finden Interessierte im Beratermarketing-Blog https://beratermarketing-blog.die-profilberater.de der PRofilBerater.



Über dieprofilberater