REZENSION Schwer behindert / leicht bekloppt

Autor Bernd Mann trifft mit dem Buch "Schwer behindert / leicht bekloppt" mitten ins Herz. Er schreibt sehr berührend, traurig und manchmal auch witzig sowie schonungslos ehrlich. Vor allem die Offenheit und die Tatsache, dass so ein Schicksal auch viel Kraft und bedingungslose Liebe frei setzt, beeindrucken den Leser sehr.

Das Buch "Schwer behindert / leicht bekloppt" hat der Autor Bernd Mann mit offenen Augen geschrieben. Der Leser erfährt durch dieses Buch, was Freundschaft überhaupt bedeutet. Gleichzeitig schildert der Autor, wie es sich anfühlt mit solch einem Schicksal "Schwer behindert" umgehen zu müssen.
Einfühlsam und sehr beeindruckend schildert Mann sein Leben mit Christian, der schwer behindert ist. Mit "ihrem" Buch möchten sie Menschen Mut machen. Sie wollen mit ihnen ins Gespräch kommen und zeigen, dass man trotz Behinderung das Leben leicht nehmen kann.
Ihre Botschaft ist es, zu erzählen, dass "behinderte" und "nichtbehinderte" zusammen ein gemeinsames Leben führen können.
Wie dies funktioniert, das erfährt man in diesem fantastischen Buch.
Freunde sind, wie die Luft zum Atmen und hoffentlich wird dieses Buch noch viele Menschen erreichen.

Klappentext (Quelle Amazon):
«Schwer behindert / Leicht bekloppt» ist die wahre Geschichte einer unglaublichen Freundschaft. Christian ist schwerstkörperbehindert. Bernd ist sein Betreuer, Pfleger und Freund. Aber ganz normal ist er nicht. Manche finden sogar, er sei bekloppt. Wie kann man nur ein halbes Leben lang freiwillig einen Behinderten betreuen? Bernd Mann kann.
Die Story umfasst die letzten 25 Jahre einer sehr ungewöhnlichen Freundschaft. Ihr Beispiel zeigt, wie Nicht-Behinderte und Behinderte gemeinsam am Leben teilhaben können, respektive zusammen leben müssten. Fast eine soziale Utopie. Und doch möglich. Es ist eine Geschichte über Freundschaft, Verantwortung und Herz. Christian und Bernd sind wirklich beste Freunde. Unglaublicher geht´s nicht.
«Eine Freundschaft über alle Handicaps hinweg»

• Schwer behindert / leicht bekloppt
Autor: Bernd Mann
Verlag: Münsterverlag; Auflage: 1 (4. Oktober 2016)
Gebundene Ausgabe: 194 Seiten
ISBN-10: 3905896613 und ISBN-13: 978-3905896619
Sprache: Deutsch – 19,80 €
Größe und/oder Gewicht: 13 x 2,2 x 19,5 cm

Diese Presse darf ausschließlich zu informativen, persönlichen und NICHT-kommerziellen Zwecken verwendet werden. Sie dürfen diese Presse ansehen, drucken, kopieren und weitergeben unter folgenden Bedingungen: Die Presse darf nur verwendet werden für den persönlichen, nicht kommerziellen Gebrauch. Die Presse muss bei einer Kopie oder bei einem Teilausschnitt alle rechtlichen Informationen wie das Originaldokument sowie auch das Copyright-Recht „© 2017 Jutta Schütz“ enthalten. Das Werk, einschließlich seiner Teile, ist urheberrechtlich geschützt.

Firmeninformation:
Jutta Schütz schreibt Bücher, die anspornen, motivieren und spezielles Insiderwissen liefern. Die Autorin hat bis heute über 75 Bücher geschrieben und an vielen anderen Büchern mitgewirkt. Zudem hilft sie als Mentorin und Coach Neuautoren bei der Veröffentlichung ihrer Bücher. Als Journalistin schreibt Schütz für Verlage und Zeitungen. Ihre Themen sind: Gesundheit, Psychologie, Kunst, Literatur, Musik, Film, Bühne, Entertainment. Weitere Informationen zur Autorin und ihren Büchern findet man in den Verlagen, auf ihrer Webseite - sowie im Kultur-Netzwerk.

Pressekontakt:
Jutta Schütz
Achenkamp 0
D-33611 Bielefeld
info.schuetz09@googlemail.com
www.jutta-schuetz-autorin.de/