Presse-/Fototermin: "Bologna weiterdenken" - HHL stellt innovatives Teilzeit-Studienangebot am 19. Januar 2017 in München vor

Ab Herbst 2017 wird die Weiterbildungslandschaft für Führungsnachwuchskräfte in Süddeutschland um eine Innovation reicher. Deutschlands älteste BWL-Uni, die HHL Leipzig Graduate School of Management, bietet ihr innovatives berufsbegleitendes universitäres Management-Master-Programm (M.Sc.) an den Wochenenden nun auch am neuen Studienort München an. Profitieren werden ambitionierte Bachelorabsolventen der Wirtschaftswissenschaften und deren Arbeitgeber, die den nächsten akademischen Schritt berufsbegleitend gehen beziehungsweise im Interesse der Nachwuchskräfteentwicklung aktiv unterstützen wollen.
Die HHL lädt Sie an ihren neuen Studienort auf dem Campus der Hochschule der Bayerischen Wirtschaft (HDBW) herzlich zu einem Neujahrsempfang mit einem vorgeschalteten Presse-/Fototermin ein.

DATUM/ORT
Donnerstag, 19. Januar 2017, 18:30 bis 18:50 Uhr (Pressegespräch), 18:50 Uhr (Fototermin), ab 19 Uhr (Neujahrsempfang),
Hochschule der Bayerischen Wirtschaft (HDBW), 4. OG, Konferenzraum, Konrad-Zuse-Platz 8, 81829 München (ehemaliger Flughafen München-Riem).

THEMEN
Bologna weiterdenken - Anforderungen an eine anspruchsvolle berufsbegleitende akademische Weiterqualifizierung des Führungsnachwuchses
Arbeiten und anspruchsvolles Managementstudium unter einen Hut bringen: Erlebnisbericht eines Absolventen
Vorstellung des neuen HHL-Studienorts in München

TEILNEHMER
Prof. Dr. Andreas Pinkwart (Rektor der HHL Leipzig Graduate School of Management
Dr. Evelyn Ehrenberger (Präsidentin der Hochschule der Bayerischen Wirtschaft)
Max Joos (Referent bei der Allianz sowie Teilzeit-M.Sc.-Alumnus der HHL)

Im Anschluss an das Pressegespräch findet um 18:50 Uhr ein Fototermin statt. Während des Neujahrsempfangs laden wir Sie dann zu einem kurzen Rundgang mit HHL-Kanzler Dr. Axel Baisch sowie HDBW-Vize-Präsident Prof. Dr. Carsten Bartsch ein.

Bitte senden Sie Ihre Akkreditierung per E-Mail bis 15. Januar 2017 an volker.stoessel(at)hhl.de

Die HHL Leipzig Graduate School of Management

Die HHL ist eine universitäre Einrichtung und zählt zu den führenden internationalen Business Schools. Ziel der ältesten betriebswirtschaftlichen Hochschule im deutschsprachigen Raum ist die Ausbildung leistungsfähiger, verantwortungsbewusster und unternehmerisch denkender Führungspersönlichkeiten. Die HHL zeichnet sich aus durch exzellente Lehre, klare Forschungsorientierung und praxisnahen Transfer sowie hervorragenden Service für ihre Studierenden. Das Studienangebot umfasst Voll- und Teilzeit-Master in Management- sowie MBA-Programme, ein Promotionsstudium sowie Executive Education. 2013 und auch 2014 errang die HHL einen der drei ersten Plätze für die besten Gründerhochschulen in Deutschland innerhalb des vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) herausgegebenen Rankings "Gründungsradar". Laut der "Financial Times" liegt die HHL im Bereich Entrepreneurship innerhalb des M.Sc.- sowie des EMBA-Programms national auf Platz 1 bzw. global unter den Top 5. Die HHL ist akkreditiert durch AACSB International. www.hhl.de

HHL gGmbH
Volker Stößel
Jahnallee 59

04109 Leipzig
Deutschland

E-Mail: volker.stoessel@hhl.de
Homepage: http://www.hhl.de
Telefon: 0341-9851-614

Pressekontakt
HHL gGmbH
Volker Stößel
Jahnallee 59

04109 Leipzig
Deutschland

E-Mail: volker.stoessel@hhl.de
Homepage: http://www.hhl.de
Telefon: 0341-9851-614



Über prmaximus

Benutzerbild von prmaximus

Vorname
PR-Media

Nachname
GmbH

Adresse

Sunnerainstr. 26
CH-8309 Nürensdorf


Homepage
http://www.prmaximus.de/