Poets of the Fall stellen neue CD „Clearview“ auf Tournee vor

Alternative-Rock aus Finnland

(thk) Nach zweijähriger Plattenpause melden sich Poets of the Fall mit der CD „Clearview“ (VÖ 30.9.) und einer gleichnamigen Tour zurück. Auf dem siebten Studio-Album des „besten finnischen Acts“ (MTV European Music Awards 2006) ist vieles anders als in den vergangenen 13 Jahren seit seiner Gründung: Erstmals hat das Sextett aus Helsinki einen Produzenten engagiert – Stefan Boman, bekannt durch seine Arbeit für The Hellacopters, Def Leppard oder Alice Cooper; das Video zur ersten Single „Drama for Life“ ist nicht mehr, wie bei ihren früheren Musikclips, im Sci-Fi-/Fantasy-Bereich angesiedelt, sondern in der Realität. Was den Sound angeht, so gelingt Sänger Marko Saaresto & Co. in den zehn Songs der Spagat zwischen radiotauglich-eingängigem Rock, auch gerne mal softer, und kraftvollem Alternative – bisweilen gar mit Punk-Charme. Für Sänger Marco Saaresto handelt die Single „Drama For Life“ von „der Funktionsweise dieser wundervollen Maschine 'menschlicher Geist', welcher einerseits so einzigartige und brillante neue Ideen entwickeln, aber auch gleichzeitig so viel Ärger und Verwirrung erzeugen kann. Unser Geist bring uns so oft in diese ausweglosen Situationen als hätten wir eine Art 'inneren Konstrukteur', gegen den wir eine aggressive Partie Schach spielten!" Ursprünglich entstand der Song während einer Jam-Session der Band - aber Produzent Stefan Boman fand ihn auf Anhieb so gut, dass er darauf bestand, den Track mit auf das Album zu nehmen.
Vom 29. November bis 15. Dezember sind Poets of the Fall, die in Deutschland zuletzt auf den Festivals „Rockavaria“ und „Rock im Revier“ 2015 vor Acts wie Muse oder Limp Bizkit performten sowie auf eigenen Tourneen begeisterten, erneut flächendeckend unterwegs. Im Mittelpunkt ihrer bislang ambitioniertesten Gastspielreise steht dann die CD „Clearview“ (Label: Insomniac Music/Omn Label Services, Vertrieb: Edel). Neugierig macht Produzent Stefan Bomans Charakterisierung der neuen Songs: „Manche sind vergleichbar mit einem leidenschaftlich-zärtlichen Kuss, andere wiederum damit, als würde man voll eins auf die Zwölf bekommen!“ Karten zu den emotionsgeladenen Konzerten von Poets of the Fall kosten € 24,– (regulärer Eintritt) und € 42,– (VIP-Tickets inkl. Meet & Greet) zzgl. Gebühren. Abdruck honorarfrei!

Klaus Bönisch für KBK GmbH präsentiert
Poets of the Fall – „Clearview”-Tour 2016
Support: Flight Brigade
Präsentiert von kulturnews, musix, New Yorker, Piranha, Plattenladentipps & Powermetal.de

29.11.16 Hamburg, Knust
30.11.16 Hannover, LUX
01.12.16 Dortmund, FZW
02.12.16 Osnabrück, Rosenhof
03.12.16 Köln, LUXOR
09.12.16 Mannheim, Alte Seilerei
10.12.16 Frankfurt, Nachtleben
13.12.16 Nürnberg, Z-Bau
14.12.16 München, Strom
15.12.16 Berlin, Bi Nuu

Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr
Karten für € 24 (regulärer Eintritt) und € 42 (VIP-Tickets inkl. Meet & Greet) zzgl. Gebühren erhältlich bei www.myticket.de und unter der Hotline 01806 – 777 111 (0,20€/Anruf aus dem dt. Festnetz, max. 0,60 €/Anruf aus dem dt. Mobilfunknetz), bei www.ticketmaster.de, www.eventim.de sowie an allen Vorverkaufsstellen.
Tourveranstalter: KBK – Konzert- und Künstleragentur GmbH, Tel. 030.8107537-0, www.kb-k.com, www.facebook.com/kbkgmbh
Links: http://de.poetsofthefall.com, www.poetsofthefall.com, www.flightbrigade.com, www.facebook.com/poetsofthefall,
Lyric-Video „Drama For Life“: https://youtu.be/xfvtPTvuFTA
CD: „Clearview”
VÖ: 30.9.2016
Label: Insomniac Music/Omn Label Services
Vertrieb: Edel
Presse Promo: www.hammerl-kommunikation.de
TV Promo: www.scout-promotion.de
Radio Promo: www.die4ma.com
Online Promo: www.netinfect.de


AnhangGröße
Poets of the Fall_online publish_up.jpg70.3 KB