Innovationen in der öffentlichen Verwaltung: Welches Prozessdesign führt zum Erfolg?

Die vorliegende Studie beschäftigt sich mit dem Prozess von Verwaltungsreformen. Es wird der Frage nachgegangen, welche Faktoren für die erfolgreiche Gestaltung von Innovationsprozessen in der öffentlichen Verwaltung von Bedeutung sind. Für die Bearbeitung des Forschungsthemas wurde die Methode des Experten-Delphis gewählt. Die Delphi-Methode ist ein systematisches und mehrstufiges Verfahren zur Untersuchung von langfristigen und komplex zu lösenden Problemen. Es besteht aus einer in mehrere Runden gegliederten schriftlichen Befragung von Experten unterschiedlicher Fachbereiche. Die Meinungen und Vorschläge der Experten wurden anonymisiert und zu insgesamt neun Spannungsfelder aggregiert. Sie behandeln folgende Aspekte von Innovationsverfahren: Reformgröße, Zeitrahmen und Zeitpunkt, Rolle der externen Experten, Prozessleitung, Erfolg & Nutzen, Teilnehmerkreis, Ängste der Betroffenen, Rolle der Medien und die Rolle der Politik. Aus den genannten Spannungsfeldern wurden Handlungsmaxime als Vorschlag für die Gestaltung zukünftiger Innovationsprozesse der öffentlichen Hand entwickelt. Diese in den Handlungsmaximen dargestellten Faktoren klug und überlegt einzusetzen, erachteten die Experten als Schlüssel für erfolgreiche Innovationsverfahren in der öffentlichen Verwaltung.

Innovationen in der öffentlichen Verwaltung: Welches Prozessdesign führt zum Erfolg?
von Leopold Schefcik
Diplomica Verlag
http://www.new-ebooks.de/ebooks/53280



Über Erhard Coch

Vorname
Erhard

Nachname
Coch

Adresse

Berlin


Homepage
http://www.new-ebooks.de

Branche
Erhard Coch ist Autor verschiedener Bücher und Essays.