7. Fortepiano Festival Stuttgart und Clara Schumann - Pionierin der klassische Musik

7. Fortepiano Festival Stuttgart: 25.9.2016 – 14.11.2016

Sstuttgart, 4.9.2016: Noch wenige Tage bis zum Start: Das jährliche FORTEPIANO-FESTIVAL STUTTGART und das nun schon zum siebenten Mal. Das diesjährige Programm des Festivals verspricht unter der Leitung von Yuko Abe-Haueis neben außergewöhnlicher Musik und deren individuelle Interpretation auch Interessantes und Wissenswertes, wie gleichfalls sehr Emotionales über bekannte aber auch über eine fast vergessene Musik. Standen in den bisherigen Festivalveranstaltungen stets weniger bekannte Komponisten im Vordergrund, wird der nun folgende dreijährige Zyklus ganz im Zeichen herausragender Komponistinnen stehen. Pionierinnen der klassischen Musik, vertreten durch Clara Schumann, Fanny Hensel und Louise Farrenc begleiteten uns bei der Programmplanung. Diese Persönlichkeiten zeichneten sich als Pianistin, epocheprägende Komponistin, Professorin, Editorin, Visionärin und Musikmanagerin aus und prägten die Musik ihrer Zeit entscheidend mit. Damit brachen sie gesellschaftliche Normen ihrer Zeit und öffneten Wege für Frauen in der Musik. Mit dem FORTEPIANO-FESTIVAL STUTTGART möchten wir diese - heute zum Teil in Vergessenheit geratenen Musikerinnen - in Erinnerung rufen und ehren.
Rasant entwickelten sich im 19. Jahrhundert Klaviermusik und Klavierinstrumente. Vom Schwarzmarkt für Konzerttickets, Medienecho bis hin zu Personenaufläufen. Was nach Popstarts von heute klingt, hat es im 19. Jahrhundert schon gegeben. Das fast 77 Jahre währende Leben Clara Schumanns umfasst nahezu das gesamte 19. Jahrhundert. Clara Schumann als Pionierin der Musikgeschichte erlebbar zu machen soll ein Anliegen des diesjährigen Festivals sein. Wechselseitig waren die Einflüsse und Inspirationen beim Künstlerehepaar Clara und Robert Schumann. Vergangenes, Bekanntes und heute weniger Bekanntes wird nicht nur den Musikkenner und Musikliebhaber erfreuen und begeistern. Klavierrezitale und Kammerkonzerte laden zu einer vielfältigen musikalischen Reise auf dem Hammerflügel ein. Gesprächskonzerte, Referate und eine Kuratorenführung vermitteln Wissenswertes zu Clara Schumann und den historischen Instrumenten mit ihrer reichen Klangfarben-Palette. Ein außergewöhnliches Kinderkonzert, das die ganze Familie mitreißen wird, bereichert das Programm.
Zustande kommt dieses einmalige jährliche Musikfestival nur durch die Unterstützung von Stiftungen, Sponsoren und Unternehmen, denen die Organisatoren zu großem Dank verpflichtet sind.
Zu den Einzelveranstaltungen wird in der Reihe „Fortepiano Festival Stuttgart“ bzw. www.fortepianofest.de informiert werden.

Informationen: www.fortepianofest.de


AnhangGröße
2016_Logo_Festival_min.jpg866.5 KB