DSS Vermögensverwaltung informiert: Ende des Immobilien-Booms ist nicht absehbar

Niedrige Zinsen, stabile Wirtschaftslage, höhere Wohnansprüche – Gründe, die den Immobilien-Boom aufrechterhalten, sind vielseitig. Die DSS Vermögensverwaltung macht sich die Entwicklung zu nutze und setzt auf entsprechende Finanzprodukte für ihre diversifizierten Portfolios.

Ganz gleich ob Neubauprojekte, Verkäufe oder Neuvermietungen – Immobilienexperten stellen fest, dass die Nachfrage derzeit so hoch ist, wie lange nicht mehr. Ein Ende ist nicht abzusehen, deutet man die Gründe für die aktuelle Situation bei Baubranche und Wohnungsmarkt richtig.

Zentral dabei ist die Bevölkerungsentwicklung in Deutschland. Entgegen der langjährigen Annahme, dass die Bevölkerung immer älter und insgesamt weiter abnimmt, wird momentan wieder mit einem – wenn auch leichtem – Bevölkerungswachstum gerechnet. Die stabile Wirtschaft, gut Löhne und angemessene Lebenshaltungskosten ziehen viele Arbeitsmigranten aus den europäischen Nachbarländern und dem Rest der Welt an. So soll die Bevölkerung hierzulande in den nächsten 30 Jahren um knapp 5 Millionen Menschen wachsen. Diese Summe ist zwar nicht eklatant hoch, sorgt aber trotzdem dafür, dass zusätzliche Wohneinheiten gebraucht werden.

Die steigende Nachfrage nach Wohnraum erklärt sich aber auch durch den Wandel der Lebensgewohnheiten: Hat eine Dreizimmerwohnung in Innenstadtlage vor wenigen Jahrzehnten noch für eine bürgerliche Familie mit Kindern gereicht, wird sie heute in vielen Fällen von einer Einzelperson oder einem kinderlosen Paar bewohnt. Nicht nur, dass immer mehr Menschen alleine leben möchten, die meisten wünschen sich auch mehr Platz und Privatsphäre – ganz gleich, ob sie sich ihre Unterkunft teilen oder nicht. Resultat dieser Entwicklungen ist ein ständiger Wohnungsmangel, vor allem in Großstädten wie Hamburg, Frankfurt und München. Neubauten müssen her, was dazu führt, dass 2015 30% mehr Baugenehmigungen erteilt wurden als im Vorjahr. Da sich der Staat zunehmend aus dem Immobilienmarkt zurückzieht, ging der große Anteil davon an privatwirtschaftliche Unternehmen.

Die DSS Vermögensverwaltung nutzt die Stabilität des Marktes schon länger zur Absicherung ihrer Portfolios. Selbst während der Finanzkrise erwies sich der deutsche Immobilienmarkt als besonders solide, weswegen die DSS Vermögensverwaltung im Sinne ihrer Kunden schon vor einigen Jahren sowohl Wohn- als auch Geschäftsimmobilien erworben hat. Zusammen mit verschiedenen Aktien und Zertifikaten sorgen sie für ein rentables Portfolio, bei dem sich besonders lukrative Finanzprodukte und Anlagesicherheit nicht ausschließen. Gerade für Privatanleger ergibt sich dadurch die Möglichkeit, das eigene Vermögen wachsen zu lassen, was klassische Anlagemethoden wie das Banksparen derzeit verwehren.

Weitere Informationen zur DSS Vermögensverwaltung und ihren Produkten finden Sie unter www.dssvermoegensverwaltung.org

Über die DSS Vermögensverwaltung AG

Die DSS Vermögensverwaltung versteht sich als zuverlässiger Partner wenn es um Anlagestrategien, private Vermögensberatung oder Anlagemöglichkeiten geht. Unternehmenssitz ist München.

Pressekontakt
DSS Vermögensverwaltung AG
Frau Ida Klinger
Ottobrunnerstraße 55
81737 München

Tel.: 089/68 08 79-0
Fax: 089/67 92 24-6

E-Mail: info@dss-ag.de
Internet: www.dss-ag.de



Über dss vermögensverwaltung