Premium Lounge aus ELA Modulen: IHK-Netzwerktreffen der Pressereferenten bei den Artland Dragons

Auf den ersten Blick scheinen Raummodule und Basketball wenig miteinander zu tun zu haben. Kürzlich kam im Rahmen eines IHK-Netzwerktreffens für Pressereferenten jedoch beides zusammen. Die Veranstaltung fand in der Premium Lounge des Beko Basketball-Bundesligisten Artland Dragons statt – bereitgestellt vom Raumspezialisten ELA Container. Die Firma aus Haren nahm mit Marketingvertreter Michael Schmidt und Außendienstmitarbeiter Simon Harenkamp am Treffen teil.

Das Programm des Treffens enthielt neben einem Training mit Dragons Co-Trainer Martin Schiller und zwei seiner Spieler auch einen informativen Teil, der in der Premium Lounge stattfand. Das 150 Quadratmeter große ELA Raumsystem aus fünf kombinierten, extrabreiten Premiummodulen dient dem Basketballverein als Bar- und Gastrobereich für VIP-Gäste. Mit Wänden und Boden in Anthrazit-Optik und eingerichtet mit Theken-Elementen, Holztischen und modernen Sitzgelegenheiten ist die Lounge im Inneren kaum von einem konventionell erstellten Festbau zu unterscheiden. Eine indirekte Beleuchtung an Bar und Decke sorgen für eine gemütliche Atmosphäre.

Dragons-Geschäftsführer Alexander Meilwes zeigte sich begeistert: „Wir haben einen flexiblen Raum gesucht, um unsere Premiumgäste bewirten zu können und haben das große Glück, mit ELA Container einen tollen, zuverlässigen und preisgünstigen Partner gefunden zu haben, um unsere Premium Lounge zu realisieren.“ Die Modulbauweise sei in seinen Augen sehr praktisch, da die Räumlichkeiten so je nach Bedarf vergrößert oder verkleinert werden können.

Neben interessanten Gesprächen und Anregungen aus dem Basketballtraining dürften die Teilnehmer des IHK-Treffens also auch eine interessante Erfahrung mitgenommen haben: Mobile Raummodule eignen sich längst nicht mehr nur für den Einsatz auf Baustellen – sie können auch exklusiven Veranstaltungen einen edlen Rahmen bieten.

Der emsländische Familienbetrieb ELA hat seit 1972 den Miet-Service und auch die Technik der Raumsysteme ständig weiter entwickelt. Mit über 22.000 transportablen Einheiten ist ELA Container europaweit unterwegs, wenn es um mobile Räumlösungen in Containerbauweise geht. Ein eigener Fuhrpark von 60 Spezial-LKW mit Ladekran gewährleistet einen sicheren Transport und Montage. Stützpunkte in ganz Deutschland stellen eine kurzfristige und schnelle Lieferung an jeden Ort sicher. ELA ist mit zwölf Mietcentern und 500 Mitarbeitern, darunter 35 mobile Fachberater, in ganz Europa vertreten. Den jeweiligen ELA-Ansprechpartner findet man auf der Website www.container.de

Michael Schmidt, ELA-Marketing
ELA Container GmbH
Zeppelinstraße 19-21
49733 Haren (Ems)
Tel: +49 5932 506-0
Fax: +49 5932 506-10
marketing@container.de


AnhangGröße
P1080041_500.jpg160.5 KB