Skandalserie in Österreichischen Gefängnisse

Ein Nichtendender Skandalserie in den Gefängnisse erschütert die Alpenrepublik Österreich.
Strafgefangene fordern Konsequenzen - siehe unten zitierter Eingabe sowie Original im Anhang.

http://www.falter.at/falter/2014/10/21/was-mach-ich-jetzt-mit-meiner-gei...
http://wien.orf.at/news/stories/2673735/
http://kurier.at/chronik/wien/belohnung-nach-haefen-skandal/91.143.984
http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20141021_OTS0225/der-standard-kom...
http://diepresse.com/home/panorama/oesterreich/3814240/Haeftling-warnte-...
http://www.falter.at/falter/2013/11/19/der-tote-im-keller/
http://www.oe24.at/oesterreich/chronik/niederoesterreich/Alle-wussten-Be...
https://www.youtube.com/watch?v=NenqWpNdSTk
http://kurier.at/chronik/oesterreich/anstalts-psychologe-in-der-unterhos...
http://www.vienna.at/missstaende-im-strafvollzug-psychisch-kranker-verst...
http://www.news.at/a/justizskandal-news-interview-haeftling
http://derstandard.at/2000001680756/Schwere-Vorwuerfe-aus-Justizanstalt-...
http://www.oe24.at/oesterreich/chronik/Mysterioese-Sterbewelle-Schon-4-t...

Juan Carlos CHMELIR
Justizanstalt Graz-Karlau
Herrgottwiesgasse 50, 8020Graz 14.Oktober 2014

An die Vollzugsdirektion des BMfJ
Kirchberggasse 33, 1070 Wien

Herr Peter PRECHTL
Herr Christian TIMM

Als Langzeithäftling ersuche ich Sie höflichst Charakter zu zeigen und als Leiter bzw. Vizeleiter der Vollzugsdirektion auf der Stelle zurückzutreten.

Derzeit sitzen Sie die Skandale nur aus mit teilweise unwahren und absurden Rechtfertigungen gegenüber der Öffentlichkeit sowie mit leeren Versprechungen.

Geben Sie bitte ein anständiges Beispiel der justizpolitischen Verantwortung, um der moralischen Verwahrlosung des Vollzugsapparats einzubremsen. Es würde der Anstaltsbehörden, der Justizwache und selbst uns Strafgefangenen gut tun, letzteren am meisten an der Misere zu leiden haben.

Als Vollzugsoberbehörde tragen Sie gem. §12 (2) StVG die volle Verantwortung für die tiefgreifende Verwahrlosung des Vollzuges und der Serien-Skandale.

In einen kultivierten Rechtsstaat würden Sie schnellsten raus-fliegen – gehen Sie zumindest mit ein Mindestmaß an Ehrenhaftigkeit und mit gutem Beispiel voran.

Ihre Aufstiegskarriere als Justizwachbeamter, Vollzugsoffizier, Gefängnisleiter und nun als Leiter bzw. Vizeleiter der Vollzugsdirektion hat nur dafür gesorgt, das Sie nach unten her der Anstaltsbehörden und der Justizwache „Kollegial“ Schalten und Walten ließen, wie es ihnen gefiel. Ihre Machtmissbrauch war einfach zu Kollegial. Sie haben lediglich - und der negativen Entwicklung wohl-wissend - die ganze Zeit über nur die Augen zugedrückt und ihre Aufsichtspflicht gröblichst vernachlässigt.

Es müssen neue Wurzeln her, den der Baum ist schon voller Fäulnis – sehen Sie es endlich ein!

Mit freundlichen Grüßen


AnhangGröße
Vollzugsdirektion.jpg592.48 KB
Vollzugsdirektion.pdf57.55 KB