SOURCE pflanzt Unternehmenswald - Im August startete das Nachhaltigkeitsprojekt für Klimaschutz

Der Wiesbadener Werbeartikelspezialist SOURCE baut seine Aktivitäten im Bereich Nachhaltigkeit aus und initiiert in der zweiten Jahreshälfte ein neues Projekt, das im Zeichen des Klimaschutzes steht. Insgesamt 1.000 Bäume sollen in Kooperation mit der Klimaschutzorganisation PrimaKlima -weltweit- e.V. und gemeinsam mit den SOURCE Kunden in Ehrenberg in der sächsischen Schweiz gepflanzt werden. Je nach Kundenumsatz pflanzt SOURCE einen oder mehrere Bäume im Namen des Kunden. Dieser erhält für seinen individuellen Beitrag zum SOURCE Unternehmenswald eine persönliche Urkunde. So soll die neue Waldfläche kontinuierlich wachsen.

Bei der Aufforstungsfläche in der sächsischen Schweiz handelt es sich um eine bisher landwirtschaftlich genutzte Fläche, die nun wieder in einen natürlichen Zustand gebracht wird. Es soll ein standortgerechter Mischwald entstehen. Neben dem Klimaschutz hat diese Maßnahme einen sehr positiven Einfluss auf die Bodenentwicklung der Fläche und leistet einen Beitrag zur Biotopentwicklung und zur Steigerung der Artenvielfalt der Pflanzen- und Tierwelt. Durch die Bewaldung steigt zudem die Wasserhaltefähigkeit des Bodens. So wird ein schnelles Abfließen der Niederschläge verhindert. Damit trägt der neue Wald zum Hochwasserschutz bei. Gerade nach den Hochwasserereignissen von 2002 und 2013 ist die Aufforstung in solchen Hochwasserentstehungsgebieten ein wichtiger Baustein, um solche Katastrophen zu verhindern.

SOURCE folgt mit diesem Projekt seiner unternehmerischen Verantwortung und öffnet sich für Themen außerhalb des geschäftlichen Alltags. „Mit dem SOURCE Unternehmenswald wollen wir uns gemeinsam mit unseren Kunden stark für die Umwelt machen und ein Stück von unserem Erfolg zu einem guten Zweck weitergeben.“, erklärt Geschäftsführer Harald Mahlich. Weitere Informationen zum Projekt sowie der aktuelle Bestand des SOURCE Waldes sind im Web-Special unter www.source-werbeartikel.com/unternehmenswald zu finden. Bei erfolgreichem Projektverlauf soll die Aktion im nächsten Jahr verlängert und die Fläche des SOURCE Unternehmenswaldes weiter vergrößert werden.