Brennstoffspiegel: Heizöl unterschreitet 85-Euro-Marke

LEIPZIG. (Ceto) Ähnlich wie die Temperaturen nehmen auch die Heizölpreise heute ein wenig mehr Rücksicht auf die „Konsumenten“. Die hundert Liter einer 3.000-Liter-Partie unterschreiten heute im bundesweiten Schnitt mit 84,83 Euro jene psychisch-kritische 85-Euro-Marke, die sie im Zuge des jüngsten Preisanstiegs locker übersprungen hatten. Heute nun ist erst einmal Schluss damit, und die von Brennstoffspiegel werktäglich erfragten Preise sind nach dem Wochenende um 20 Cent geringer als davor. Das lag an Gewinnmitnahmen der Börsianer am Freitagnachmittag, aber auch fehlenden Gründen für weitere Wertzuwächse beim Öl, dass ja schließlich reichlich vorhanden ist.
Bevor auch die USA in den Arbeitstag starteten, versuchten es die Notierungen dennoch nach oben – doch schon am […]

Den vollständigen Artikel finden Sie auf dem Onlineportal des Fachmagazins Brennstoffspiegel und Mineralölrundschau unter http://www.brennstoffspiegel.de/energiemarkt.html?newsid=16173
Zum kostenfreien Probe-Abo der Printausgabe geht es hier:
http://www.brennstoffspiegel.de/probe-abo.html
Im monatlich erscheinenden Newsletter „Energie&Mittelstand“ finden Sie weitere Informationen rund um den Energiemarkt. Zum kostenfreien Abo geht es hier:
http://www.brennstoffspiegel.de/newsletter.html
Tägliche News von brennstoffspiegel.de kann man auch auf Facebook brandaktuell lesen: http://www.facebook.com/Brennstoffspiegel
Weitere News finden Sie an sieben Tagen in der Woche auch in der CetoEnergieApp. Mehr dazu hier: http://www.brennstoffspiegel.de/app.html
Brennstoffspiegel gibt’s auch auf Twitter:
https://twitter.com/Brennstoffspieg



Über brennstoffspiegel