Brennstoffspiegel: Heizölpreis stagniert bei 85 Euro

LEIPZIG. (Ceto) Der letzte Heizöldurchschnittspreis der Kalenderwoche 30 lautet: 85,17 Euro für hundert Liter einer 3.000-Liter-Lieferung. Das ist, die zwei Cent Verschiebung nach unten mal ignoriert, also ein Stillstand bei den Heizölpreisen. Der resultiert aus dem Gleichlauf von Euro und Rohöl, die sich beiderseits bis zum heutigen Vormittag geringfügig aufwärts orientiert hatten.
Kurz vorm letzten Redaktionsschluss dieser Kalenderwoche drehen die Preise für Öl noch einmal ins Minus ab. Die Europa-Sorte Brent ist für 107 Dollar je Barrel zu haben, das US-amerikanische WTI bleibt seinem 2-Dollar-Rückstand treu und wird für 105 Dollar je Barrel gehandelt. […]

Den vollständigen Artikel finden Sie auf dem Onlineportal des Fachmagazins Brennstoffspiegel und Mineralölrundschau unter http://www.brennstoffspiegel.de/energiemarkt.html?newsid=16151
Zum kostenfreien Probe-Abo der Printausgabe geht es hier:
http://www.brennstoffspiegel.de/probe-abo.html
Im monatlich erscheinenden Newsletter „Energie&Mittelstand“ finden Sie weitere Informationen rund um den Energiemarkt. Zum kostenfreien Abo geht es hier:
http://www.brennstoffspiegel.de/newsletter.html
Tägliche News von brennstoffspiegel.de kann man auch auf Facebook brandaktuell lesen: http://www.facebook.com/Brennstoffspiegel
Weitere News finden Sie an sieben Tagen in der Woche auch in der CetoEnergieApp. Mehr dazu hier: http://www.brennstoffspiegel.de/app.html
Brennstoffspiegel gibt’s auch auf Twitter:
https://twitter.com/Brennstoffspieg



Über brennstoffspiegel