Schöne alte Zunftzeichen - Handwerkszeichen, Berufswappen, Innungszeichen

Beispiel ZinngießerDas Zeichen zeigt im blau-rot geteilten Schild: a) eine goldene Glocke und b) eine silberne Kanne, beides über einem quergelegten Kanonenrohr.
Laut Handwerksordnung ist der Beruf des Metall- und Glockengießers ein Gewerbe, das als zulassungsfreies Handwerk oder handwerksähnliches Gewerbe betrieben werden kann.

Schöne alte Zunftzeichen
40 Berufe und ihre Zeichen
Gisela Pekrul, Ernst Franta

http://www.new-ebooks.de/ebooks/17577

Metall- und Glockengießer gehören zur Berufsgruppe 20: Metallerzeuger, Walzer.
Sie stellen Gussprodukte aus Metall und Kunststoff her. Es
gibt die Fachrichtungen Kunst- und Glockengusstechnik, Metallgusstechnik und
Zinngusstechnik.
Die Ausbildung im Handwerk dauert drei Jahre.
Von 1934 bis 1998 gab es den Glockengießer, von 1953 bis 1998 den Metallformer und Metallgießer und von 1934 bis 1998 den Zinngießer.
Diese Berufe wurden in das Berufsbild des Metall- und Glockengießers
integriert.
In der DDR gab es von 1985 bis 1990 den Bildgießer sowie den Gelbgießer.
1277 wurde in Straßburg ein Glockengießermeister erwähnt und 1339 in Augsburg, Im 14. 15. Jahrhundert gab es in Köln, Mainz, Augsburg, Erfurt, Nürnberg und Straßburg bedeutende Gießwerkstätten, die sich über mehrere Generationen hielten.
Seit dem 15. Jahrhundert gossen diese Handwerker aber auch Geschützrohre. Es kamen die Berufe Geschützgießer und Stückgießer auf.
Bis zum 19. Jahrhundert war das Glockengießerhandwerk ein Wandergewerbe, d.h. die Glocken wurden direkt vor Ort gegossen.
Alte Bezeichnungen des Zinngießers sind auch Kandelgießer, Kannengießer, Tinnegeter und Zinner. 1285 wurde in Nürnberg eine Zinngießerzunft erwähnt. Im 19. Jahrhundert verdrängte Hausrat aus Steingut, Porzellan und verschiedenen metallischen Legierungen das Zinngeschirr.

Die Publikation enthält 40 schöne alte farbige Zunftzeichen, Innungszeichen, Handwerkszeichen, Berufswappen mit Beschreibung und Erläuterungen zu den Berufen. Folgende Berufe sind enthalten: - Bäcker, - Barbier (Friseur), - Bergleute, - Böttcher, - Brauer, - Buchbinder, - Buchdrucker, - Dachdecker, - Drechsler, - Färber, - Fischer, - Gerber, - Glaser, - Goldschmied, - Grobschmied, - Handschuhmacher, - Hutmacher, - Knopfmacher, - Kupferschmied, - Kürschner, - Maler, - Maurer, - Messerschmied, - Müller, - Nagelschmied, - Sattler, - Schiffer, - Schlächter (Metzger, Fleischer), - Schlosser, - Schneider, - Schornsteinfeger, - Schuhmacher, - Seifensieder, - Stellmacher, - Tischler, - Töpfer, - Uhrmacher, - Weber, - Zimmerleute, - Zinngießer.

new-ebooks
Dresden



Über Erhard Coch

Vorname
Erhard

Nachname
Coch

Adresse

Berlin


Homepage
http://www.new-ebooks.de

Branche
Erhard Coch ist Autor verschiedener Bücher und Essays.