Kontaktloses Bezahlen: girogo-Einführung wird verlängert

BERLIN/FRANKFURT. - Die Deutsche Kreditwirtschaft zieht elf Monate nach dem Start der Einführung von girogo in der Region Hannover-Wolfsburg-Braunschweig eine positive Bilanz. „Die Erfahrungen nach fast einem Jahr gemeinsamer Einführung von girogo auf Prepaid-Basis zeigen: Die Menschen sind aufgeschlossen für das kontaktlose Bezahlen. Wer einmal mit girogo bezahlt hat, schätzt es, weil es einfach, schnell und sicher ist. Wir sind davon überzeugt, dass die Zahl der girogo Transaktionen durch geeignete weitere Werbemaßnahmen schon bis Herbst verdreifacht wird“, sagte Werner Netzel, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes (DSGV), federführend für die Deutsche Kreditwirtschaft bei einer Pressekonferenz in Frankfurt am Main. Bislang verzeichnete man über 40.000 Transaktionen mit girogo in der Region Hannover-Wolfsburg-Braunschweig. Die Einführung des kontaktlosen Bezahlens girogo dient dem Ziel, den Verbrauchern ein noch praktischeres und schnelleres Bezahlen mit der Bankkarte insbesondere auch im Kleingeldbereich zu ermöglichen.
Seit dem Start im April 2012 ist es der Deutschen Kreditwirtschaft gelungen, girogo als innovatives Prepaid-Bezahlverfahren zu positionieren. Girogo hat den Sprung aus den Bundesliga-Stadien in die Metropolregion Hannover-Wolfsburg-Braunschweig geschafft. An mehr als 1.100 Kassenterminals in über 430 Filialen bei insgesamt 74 Einzelhandelsunternehmen können Kunden jetzt mit girogo bezahlen.
Den vollständigen Artikel finden Sie auf dem Onlineportal des Fachmagazins Brennstoffspiegel und Mineralölrundschau unter http://www.brennstoffspiegel.de/tankstellen.html?newsid=14773&title=Kont...
Zum kostenfreien Probe-Abo der Printausgabe geht es hier:
http://www.brennstoffspiegel.de/probe-abo.html
Im monatlich erscheinenden Newsletter „Energie&Mittelstand“ finden Sie weitere Informationen rund um den Energiemarkt. Zum kostenfreien Abo geht es hier:
http://www.brennstoffspiegel.de/newsletter.html
Tägliche News von brennstoffspiegel.de kann man auch auf Facebook brandaktuell lesen: http://www.facebook.com/Brennstoffspiegel
Weitere News finden Sie an sieben Tagen in der Woche auch in der CetoEnergieApp. Mehr dazu hier: http://www.brennstoffspiegel.de/app.html
Brennstoffspiegel gibt’s auch auf Twitter: https://twitter.com/Brennstoffspieg



Über brennstoffspiegel