Willkommen zu Hause, Amy – eine rührende Geschichte für jedermann

„Willkommen zu Hause, Amy“ handelt von einer jungen, behinderten Frau, die den Glauben an sich und die Menschheit verloren hat. Es ist eine gefühlvolle Geschichte für Jugendliche, aber auch Erwachsene werden an dieser Geschichte gefallen finden.

Amy, die Hauptperson des Buches zeigt dem Leser eindrucksvoll, dass es sich lohnt, trotz zahlreicher Enttäuschungen wieder Vertrauen zu fassen. Doch nicht nur das. Amy ist trotz oder gerade wegen ihrer Behinderung ein besonderer Mensch mit viel Gefühl und zeigt gerade den "gesunden Menschen", was wahre Stärke bedeutet.

Die Botschaft des Buches ist ganz klar. Man darf nie aufgeben, muss nach vorne schauen und an seine eigenen Stärken glauben. Dem Leser wird sehr schnell bewusst, dass im Leben vor allem Liebe, Vertrauen und der Glaube an das Gute zählt, egal was war und was ist - und das ist in der heutigen Zeit sehr wichtig.

Jeder Leser kommt auf seine Kosten, denn alle Facetten eines guten Buches sind vorhanden. Es gibt traurige und ergreifende Momente, die sogar zu Tränen rühren. Es gibt Spannung und unerwartete Wendungen. Man kann sich gut in die Gefühlswelt der einzelnen Personen hineinversetzen. Die Schicksale berühren einen, aber sie vermitteln auch Hoffnung und Zuversicht.

Buchdaten:
Willkommen zu Hause, Amy, Autorin Britta Kummer, Verlag: Books on Demand,
Hardcover ISBN 978-3-8423-4722-9, Euro 21,90, Paperback ISBN 978-3-8423-4736-6, Euro 11,90

Firmeninformation:
Britta Kummer ist Schriftstellerin und Autorin. Sie schreibt Kinder, Jugend- und Kochbücher, wurde am 02.10.1970 in Hagen geboren und wohnt heute in Ennepetal.
Weitere Informationen zur Autorin und ihren Büchern findet man im Verlag BoD.

Pressekontakt:
Britta Kummer
Höfinghoffstrasse
D 58256 Ennepetal
e-Mail: info.britta-kummer@t-online.de
www.britta-kummer-autorin.jimdo.com
www.rezensionen.jimdo.com