Gute Geschichten gut erzählen - Prosawerkstatt Leipzig dieses Semester unter Leitung der Autorin Martina Hefter

Die Prosawerkstatt Leipzig wurde 2008 als Fortbildungsmöglichkeit für semiprofessionelle Autoren gegründet und bietet eine 2-wöchentliche Werkstatt sowie 2-monatlich statt findende Intensivkurse. Bausteine des literarischen Schreibens wie Spannung, Dialog, Setting werden theoretisch durchleuchtet und spielerisch beübt. Im Gruppenlektorat erhalten die Schreibenden Feedback zur Verständlichkeit und Gelungenheit ihres Prosatextes und Anregungen zum Feilen und Schleifen. Fragen zum Schreiben und Veröffentlichen tauchen dabei immer wieder auf. Auf der Webseite der Prosawerkstatt beantworten deshalb Profis aus dem Literaturbetrieb wie Schriftsteller Péter Esterházy und Eichborn-Lektor Matthias Bischoff Fragen, die unter dem Motto „Eine Frage, Herr…?“ eingeschickt wurden.
Die wichtigste Arbeit der Prosawerkstatt besteht darin, gute Geschichten ausfindig zu machen und in die passende Form zu bringen. „Ich möchte etwas wach kitzeln, sowohl bei Lesenden als auch Schreibenden“, meint Anna Kaleri, Leiterin der Prosawerkstatt. Die Autorin von zwei Büchern, darunter „Es gibt diesen Mann“ (Luchterhand Verlag München, 2003) hat am Deutschen Literaturinstitut Leipzig (DLL) studiert. Ihr ginge es vor allem um gut gebaute, sinnlich erzählte Texte. „Meistens haben die Teilnehmer ein Gespür dafür, was ihr Text im Wesentlichen ausdrücken soll. Dieser Idee zu Klarheit zu verhelfen und dabei subtil zu bleiben, das ist mitunter ein langer Weg.“ Anna Kaleri gibt den fortlaufenden Kurs der Prosawerkstatt für das Sommersemester an die ehemalige Kommilitonin Martina Hefter ab. Martina Hefter hat drei Romane im Alexander Fest bzw. Wallstein Verlag veröffentlicht, den Gedichtband „Nach den Diskotheken“ bei kookbooks und erhielt 2005 den Lessingförderpreis. Erfahrung im Lehren sammelte sie während einer Gastdozentur am DLL. „An erzählenden Texten finde ich spannend, wie neben dramaturgischen Aspekten auch solche der Musikalität und des Rhythmus’ in den Schreibprozess einfließen“, meint die Schriftstellerin und Tänzerin. Sie freue sich auf die Arbeit mit Schreibenden, die von ihren Berufen her verschiedene Erfahrungen mitbrächten – eine wechselseitige Befruchtung.

-------------------------------------------------------------------

Prosawerkstatt Leipzig
Demmeringstr. 21
04177 Leipzig
Tel. 0341/6878631
Fax 0341/6879676

kontakt@prosawerkstatt.de
http://www.prosawerkstatt.de