Klaus J. Pitter-Kilfitt auch weiterhin bei Expertenbörse

Beteiligungsspezialist Klaus J. P.-Kilfitt stellt sein Know-how auch künftig über EXPERTEN-BÖRSE zur Verfügung

Der Finanzmanager und Experte für Vermögensanlagen und Beteiligungsfonds, Klaus J. Pitter-Kilfitt, hat seinen Vertrag mit EXPERTEN-BÖRSE um ein weiteres Jahr verlängert und steht somit interessierten Anlegern, Beratern und Vermittlern auch künftig zur Verfügung, um diese in seiner unnachahmlichen Art an seinem profunden Fachwissen teilhaben zu lassen.

Der Beteiligungsmarkt mit seiner nahezu unüberschaubaren Vielfalt an Angeboten birgt bekanntlich einige Risiken – bietet aber auch außergewöhnliche Chancen.
Anleger und Investoren, aber auch Berater und Vermittler, haben es schwer, in diesem Dickicht den Überblick zu behalten und die Spreu vom Weizen zu trennen. Die Schwemme an "Fachmagazinen" und "Branchen-Reports" trägt dabei ebenso eher zur Verwirrung als zur Transparenz bei, wie die Kaste der selbsternannten "Anlegerschützer" und "Ratingpäpste" mit ihren teilweise äußerst fragwürdigen Geschäftsmodellen.
Insbesondere für Anlageberater und Vermittler von Beteiligungen ist es jedoch von existenzieller Bedeutung, zu wissen, welche Produkte sie ihren Kunden guten Gewissens anbieten und welche sie lieber meiden sollten. Den sie haften gegenüber den von ihnen beratenen Anlegern für ihre Empfehlungen.
Beteiligungs-Experte Klaus J. Pitter-Kilfitt bringt auf unterhaltsame und auch für Laien verständliche Weise Licht ins Dunkel und zeigt anhand nachvollziehbarer Beispiele auf, wie Sie ein lukratives Angebot von einem "Auf-und-da-Fonds" unterscheiden und somit lukrative Chancen nutzen und unnötige Risiken vermeiden können.

Referenzen:
Im Rahmen seines Engagements im Vorstand des Bundesverband verbraucherorientierter Wirtschaftsberatungsunternehmen - procon e.V., hat Klaus J. P.-Kilfitt auf Informations-Veranstaltungen in ganz Deutschland bereits mehreren tausend Verbrauchern die Chancen und Risiken des Finanzmarktes in ebenso kompetenter wie eingängiger Form nähergebracht.

Als Vorstandsvorsitzender der Icon-Finanzgruppe war er maßgeblich an der Entwicklung richtungsweisender, innovativer Beteiligungskonzepte, wie bspw. dem ISIS-Investitionsfonds oder dem AVIMA-Sachwertplan, beteiligt, und zählt damit zu den Vätern einer völlig neuen, zwischenzeitlich aus dem Markt nicht mehr wegzudenkenden, Generation von Beteiligungsfonds.

Im Rahmen des JOP-Programmes der Europäischen Union und mit Unterstützung der EU-Kommission, der Deutschen Botschaft in Ungarn sowie der Deutsch-Ungarischen Industrie- und Handelskammer zeichnete Klaus J. P.-Kilfitt mit verantwortlich für die Organisation und Durchführung einer der ersten länderübergreifenden Kooperationsbörsen im erweiterten EU-Binnenmarkt und trug dabei maßgeblich zum Aufbau erfolgreicher Geschäftsbeziehungen internationaler Finanzdienstleistungsunternehmen, wie bspw. der Winterthur und der BNP/Dresdner Bank bei.

Als Mitbegründer der procon-akademie, sowie als Mitglied des ersten Aufsichtsrates der Consol AG (heute Campus Institut AG), einem der führenden Institute zur Aus- und Weiterbildung von Finanzdienstleistern in Deutschland, hat er maßgeblich die Qualifizierung von Beratern und Vermittlern im Finanzdienstleistungsgeschäft vorangetrieben.

Vorstellung
Klaus J. Pitter-Kilfitt, Jahrgang 1966, ist Vorstandsvorsitzender eines mittelständischen Finanzdienstleistungskonzerns. In den letzten 20 Jahren war er federführend am Aufbau mehrerer – bis heute erfolgreich am Markt tätigen – Unternehmen beteiligt. Seit 16 Jahren beschäftigt er sich mit der Konzeption, Analyse, Beurteilung und Optimierung von Beteiligungsangeboten und geschlossenen Fonds. Darüber hinaus engagiert er sich seit über 10 Jahren ehrenamtlich im Vorstand eines Verbraucherverbandes, welcher sich schwerpunktmäßig mit der Qualifikation von Finanzdienstleistern sowie der Analyse und Bewertung von Finanzdienstleistungen beschäftigt.
Weitere Informationen finden sie unter http://platinumspeaker.kilfitt.com



Über Expertenbörse

Benutzerbild von Expertenbörse

Vorname
Markus

Nachname
Adam

Branche
Unternehmensberatung