Neuer Kurs bei Fast Lane: Unified Contact Center Express und Unified IP IVR Deployment (UCCXD)

Cisco Unified Communications Training

Neuer Kurs bei Fast Lane: Unified Contact Center Express und Unified IP IVR Deployment (UCCXD)

Hamburg/Berlin, 13. November 2006 – Der Cisco Learning Solutions Partner Fast Lane hat sein Schulungsangebot aktualisiert: Der neue fünftägige Kurs Unified Contact Center Express und Unified IP IVR Deployment (UCCXD) ersetzt den Kurs Cisco IPCC Express & IP IVR Deployment (CRSD). Die Schulung richtet sich speziell an Cisco Channel-Partner, -Reseller, -Kunden und -Mitarbeiter. Sie vermittelt den Teilnehmern praxisnah das erforderliche Know-how für typische Aufgaben, die beim Betrieb eines Cisco Contact Center üblicherweise anfallen und bereitet auch auf die Zertifizierung zum Cisco IP Contact Center Express Specialist vor.

Im Verlauf der Schulung wird auf den Einsatz von Unified Contact Center Express näher eingegangen. Dabei werden im Detail Aufgaben wie Planung, Installation, Konfiguration, Troubleshooting und die Erstellung von entsprechenden Cisco-Skripten aufgegriffen. Des Weiteren steht der kombinierte Einsatz von IP IVR (Interactive-Voice-Response) und IPCC Express als Contact Center-Lösung im Blickpunkt. Näher betrachtet werden hier wichtige Arbeiten für den reibungslosen Betrieb dieser Lösungen wie Planung, Installation, Konfiguration, Skript-Erstellung, Troubleshooting und Erstellung von Anwendungen.

Übersicht der Kursinhalte:
- Überblick CRS 4.0-Produkte
- CRS Design und Bestellung
- CRS Installation und Konfiguration
- CRS Script Editor
- Basis Script Editor-Schritte
- Caller Input
- Datenbankzugriff
- Logische Operationen
- Caller Transfer
- Additional Editor Steps
- MRCP Sprach-Technologien
- VXML und Example Scripts Configuring
- Unified CCX Desktop Administration
- Remote Monitoring
- CRS Reports
- Backup und Restore-Prozess
- Wartung und Troubleshooting
- Überblick CRS Release 4.5
- Installation CRS Release 4.5
- Administration CRS Release 4.5
- Contact Center CRS Release 4.5

Termine:
Hamburg: 12:02.-16:02:2007
Berlin: 26.03.-30.03.2007

Preis: 2.900,- Euro zuzüglich Mehrwertsteuer

Weitere Informationen zu diesem Kurs finden Sie unter:
http://www.flane.de/ap/standalone/course_details/-course_other-865.

Kurzportrait: Fast Lane Institute for Knowledge Transfer GmbH
Gegründet wurde Fast Lane 1996 in Dubai, Vereinigte Arabische Emirate. In Deutschland bietet der langjährige und erfahrene Cisco Learning Solutions Partner als Spezialist für anspruchsvolle Networking-Projekte sowohl Beratung als auch Qualifizierungsprogramme mit umfassenden Serviceleistungen an. Das Fast Lane-Schulungsportfolio beinhaltet neben diversen eigenen Trainings die Netzwerksupport-, Netzwerkdesign- und Service-Provider-Kurse von Cisco Systems. Abgerundet werden diese durch Spezialtrainings in den Bereichen IP-Telefonie, Security, Netzwerkmanagement, Wireless und Storage Networking. Die Schulungsprogramme weiterer Hersteller und Institute wie z.B. Brocade, Check Point, Citrix, CompTIA, EMC, HP, LPI, Microsoft, NetApp, Nokia, Novell, Oracle, RSA Security, SAP, Symantec sowie Red Hat ergänzen das Trainingsangebot. Herstellerübergreifende Beratungsleistungen reichen von vorbereitenden Analysen und Evaluierungen über die Konzipierung zukunftsweisender Networking-Lösungen bis zum Projektmanagement und zur Umsetzung der Konzepte im Unternehmen. Training-on-the-Job und Weiterqualifizierung der zuständigen Spezialisten bei den Kunden verbinden die Kernbereiche der Fast Lane-Dienstleistungen Training und Consulting.

Weitere Informationen:
Fast Lane Institute for Knowledge Transfer GmbH
Amsinckstraße 71, Poseidon-Haus
D-20097 Hamburg

Ansprechpartner:
Barbara Jansen
Tel. +49 (0) 40 25 33 46 - 10
Fax +49 (0) 40 23 53 77 - 20
eMail: bjansen@flane.de
www.flane.de

PR-Agentur
Sprengel & Partner GmbH
Nisterstraße 3
D-56472 Nisterau

Ansprechpartner:
Olaf Heckmann
Tel. +49 (0) 26 61 91 26 0 - 0
Fax +49 (0) 26 61 91 26 0 - 29
eMail: olaf.heckmann@sup-pr.de
www.sup-pr.de


13.11.2006: