EXPANDER CARDS – Eine PC-Karte für den flexiblen Komponenten-Anschluss.

Das Betriebssystem Windows Media Center ist nahezu perfekt, jedoch wo und wie schließen Sie zum Beispiel Ihre analoge Kamera oder Ihre Playstation an ?

Wer kennt nicht das Problem ?
Sie möchten Ihren Videorekorder, herkömmlichen DVD-Player, Ihre Spielekonsole oder die analoge Kamera an Ihrem PC anschließen. Haben aber keine Eingänge um diese Komponente in den Computer zu speisen. Die einzige Möglichkeit bestand bisher nur darin, sich für die besagten Geräte jeweils eine PC-Karte zu kaufen, wobei Spielekonsolen bis dato nie richtig berücksichtigt wurden.

Die Expander Cards beheben nun dieses Manko, denn Sie benötigen tatsächlich nur noch EINE Karte und je nach Ausführung ein oder zwei freie Steckplätze im PC.

Die Einsatzgebiete sind grenzenlos, denn jedes Medium mit S-Video- oder Composite-Ausgang werden direkt von der Karte erkannt beziehungsweise können mühelos ausgewählt werden.

Ausgelegt sind die Expander Cards für das Betriebssystem Windows Media Center (MCE) und dementsprechend einfach ist auch die Installation und der Betrieb der Karte.

Nach erfolgreicher Treiberinstallation findet der User in der Media Steuerung, des MCE, unter Mehr Programme ein neues Auswahlmenü mit der Bezeichnung AV-Expander in dem das jeweilige Medium, also zum Beispiel der Videorekorder oder die Spielekonsole ganz bequem ausgewählt werden kann.

Die Bild und Tonqualität ist natürlich abhängig vom Ausgabegerät, wobei gerade das Bild wesentlich besser erscheint als an einem herkömmlichen TV.

Zwei Versionen stehen zur Auswahl:

Das Einstiegsmodel AVEX-2B verfügt über einen S-Video und einen Composite Eingang, natürlich jeweils mit separaten Chinch-Anschluss für den Stereoklang. Für diese Karte ist nur ein freier Steckplatz nötig.
Der große „Bruder“ die AVEX-4W hingegen besitzt neben einen S-Video sogar drei Composite-Eingänge, diese benötigt jedoch zwei freie Steckplätze.

Beide Versionen verfügen über einen 24 Bit, 96 Khz Audio- und einen 10 Bit Video Prozessor um die Qualität bei Bild und Ton zu gewährleisten.

Das Preisleistungsverhältnis verdient die Note „sehr gut“ denn selbst die „große“ AVEX-4W kostet gerade mal 99,95 € die AVEX-2B sogar nur 79,95 €

Weitere Informationen und Bilder finden Sie unter www.cyberhaven.de/mediacenter


AnhangGröße
AVEX-4_300.jpg13.01 KB
08.11.2006:

Über cyberhaven

Vorname
Carsten

Nachname
Meyer

Adresse

Carsten Meyer - cyberhaven
Charlottenstr. 3
32429 Minden


Homepage
http://www.cyberhaven.de

Branche
Computer, TV