Hanns Martell - Sieben Tränen

Da wechselt wohl einer die Seiten? Sagt Mallorca und der Stimmungsmusik ade? Macht jetzt sauberen Schlager?
Ja, die Gerüchteküche brodelte und so manch einer machte sich seine Gedanken.
Was hat er jetzt vor? Wieso ein neuer Name ? Wieso ein neuer Stil ?
Dabei ist es ganz leicht zu erklären und die Idee gar nicht so neu.
Nach 6 Jahren im Genre Partyschlager - und um die Erfahrung reicher, dass man unter dem Namen „Strandgeier“
nie auch nur den Hauch einer Chance hat, sich oder seine Titel auch einmal im Rundfunk zu hören - entschied sich Hanns für ein zweites musikalisches Standbein. Er, der als Texter und Komponist für sich und auch für viele Kollegen bisher weit über 100 Titel schrieb entschied sich nicht gegen die Partymusik im Stile Mallorca oder Apres Ski, nein, das machte Spaß und so soll es auch bleiben . „Strandgeier“ wird es auch in den nächsten Jahren noch geben.
Hanns Martell wird seine musikalische Heimat aber eher im Volkstümlichen Schlager und im Schlager überhaupt finden, ohne jedoch eine ganz bestimmte Schublade aufzumachen.
So werden auch neben seinen eigenen Titeln und denen seines Autoren-Teams immer wieder einmal alte Schlager gecovert. Hanns: Es gibt so viele wunderschöne Lieder, teilweise 20-30 Jahre alt, die es einfach nicht verdient haben, vergessen zu werden. Das ist ein Grund weshalb der Neu-Start ausgerechnet mit einer Cover-Version begonnen wird. Hanns: Ich musste nicht lange überlegen. „Seven Tears“, der Evergreen der Goombay Dance Band erschien ja damals auch - in einer in Deutsch gesungenen Version - von Severine.
Dieses Lied sollte es sein, der Titel „Sieben Tränen“ schien mir genau das Richtige für den Kurswechsel.

Hanns musste nicht lange nach einem geeigneten Studio suchen. Seine Freunde vom HITMIX-TEAM (Erich Öxler, Klaus Hanslbauer und Stefan Pössnicker) die unter anderem schon für Hansi Hinterseer, Elfi Graf, Peter Wackel, Jürgen Drews u.v.a. schrieben, sagten sofort zu, diesen Titel zu machen. Innerhalb kürzester Zeit war der Song fertig aufgenommen und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Die DJ-Beurteilungen waren hervorragend und auch Seitens der DJ´ s aus den Tanzcafes gab es nur die besten Kritiken.

Um die Vielseitigkeit von Hanns Martell zu dokumentieren werden auf dem in Kürze erscheinenden Tonträger als B+C Titel die „Strandgeier“-Songs „Hände hoch“ und „Schneemann“ jeweils in einer Hanns Martell-Version neu erscheinen. Mal sehen! Vielleicht klappt´s dann auch mit dem Rundfunk!

Quelle: RMG – RiegerMusicGroup
35606 Solms
Bachhöhle 4
Tel.06441-51850 www.riegermusicgroup.de
www.Hanns-Martell.de


19.09.2006:

Über Jäntsch Promotion

Vorname
Daniela

Nachname
Jäntsch

Adresse

Hohenköthener Str. 44
06366 Köthen